Wie sicher ist es mit dem Bus durch Ecuador zu reisen?

3 Antworten

Ich habe auf meiner Reise allein durch Ecuador immer die günstigsten Busse genommen (1$ pro 100 km) und mir ist nichts passiert, trotz meiner blonden Haare und einigen Anmachversuchen seitens des Buspersonals. Sicherlich bin ich direkt nach dem Schulabschluss auf meiner ersten großen Reise sehr naiv an alle Dinge rangegangen und einiges würde ich so nicht wieder machen, bspw. Nachts in Quito ganz allein nach Hause gehen...Aber dennoch ist mir nichts passiert und alle Leute waren immer sehr hilfsbereit. Wenn du ein bisschen auf dich aufpasst und deinen Instinkten traust, wird dir sicherlich nichts passieren und du wirst eine tolle Reise haben.

Lass dich nicht verunsichern! In den meisten lateinamerikanischen Ländern gibt es viel Armut und dementsprechend ist auch die Kriminalitätsrate recht hoch. In Ecuador musst du deswegen, genauso wie in den anderen Ländern auch, immer gut aufpassen. Aber dennoch kannst du das Land gut als Backpacker und mit Bussen bereisen! Es gibt wirklich gute Buslinien. Wenn du nicht die billigste Variante wählst, kannst du ziemlich sicher und auch recht bequem durch Ecuador reisen. Viel Spaß!

Also ich denke wenn man da ein bisschen auf sich aufpasst und wie hier schon angesprochen nicht gerade die billigste Busreisemöglichkeit wählt so sollte man überhaupt keine Probleme haben mit dem Bus dort durch das Land zu reisen.

Was möchtest Du wissen?