Wie seht ihr das: darf man im Urlaub einfach einmal sein Handy ein paar Tage ausschalten?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich frage mich, wie die Menschheit ohne Mobiltelefone überhaupt viele Jahrtausende überleben und die jetzige Blüte der Zivilisation erreichen konnte. Selbstverständlich schalte ich mein Mobiltelefon im Urlaub aus, wenn mir danach ist. Schliesslich habe ich Urlaub.

Was Erreichbarkeit für die Familie angeht, so ist das situations- und reisezielabhängig. Erreichbarkeit für den Arbeitgeber ist Verhandlungssache, aber in jedem Fall ein Entgegenkommen von meiner Seite. Es gibt keine Verpflichtung im Urlaub erreichbar zu sein (eher im Gegenteil...) und keine arbeitsrechtlichenNachteile, solltest Du das nicht sein.

Manche Menschen würden sich gerne das im Hirn einpflanzen lassen auf Gedeih und Verderb... Gesichtsbuch sei Dank und George Orwells Visionen werden endlich Wahrheit...! Wie sehr dreht die Menschheit deswegen am Rad? Ich finde, dass Handys und Urlaub nicht kompatibel sind!

2
@Schwabenpower

Es geht gar nicht darum, was ich möchte....... ich möchte mein Handy im nächsten See versenken ;) sondern was ich muss.

2

Mein Handy ist immer an, da ich es als Wecker / Nachttischuhr und Taschenlampe brauche. Manchmal auch als Navi. So bekomme ich natürlich auch Anrufe oder SMS mit. Beides nutze ich aber höchstens mal um mit der Familie zu Hause zu Kommunizieren.

Gute Frage! Ich glaube nicht, dass das länger geht. Ein Kompromiss wäre, das Handy tagsüber auszuschalten und abends dann die Nachrichten zu checken. Falls du doch einen Notfall verpasst, kannst du es immer noch auf einen leeren Akku schieben ;)

Ja - sehr gut - so könnte ich das machen - danke!

1

Was möchtest Du wissen?