Wie schön ist Cornwall?

4 Antworten

als ich vor 2 jahren das erste mal nach cornwall gefahren bin war ich überrascht von der schönheit dieses fleckchens erde. die küsten und strände sind einzigartig und meiner meinung nach viel reizvoller als die strände im süden europas. die vielen kleinen städtchen mit ihrem eigenen flair wie etwa mousehole, st. ives oder penzance hab ich außerhalb vom UK noch nirgends gesehen. die natur und die viele national parks wie der exmmoor national park ( mit seinen ponys^^) lohnen sich immer wieder für einen ausflug... und dass es in england nur schmuddelwetter gibt kann ich ganz und gar nicht unterschreiben. dank des golfstroms hat man dort schöne warme angenehme sommer und wenn es mal regnet, dann bestimmt nicht den ganzen tag wie bei uns in deutschland ... wobei ich sagen muss, dass ich fast jedes mal im sommer mit nem leichten sonnenbrand vom urlaub komm^^ ... kurz gesagt ein wunderschönes fleckchen erde, das man wegen seiner reizvollen landschaft, den verträumten städtchen und den netten bewohnern einfach gesehen haben muss!

Ich finde, man kann Cornwall ein wenig mit Irland vergleichen. Sehr reizvoll ist es, auf Wanderwegen der Küste entlang zu gehen, die Gegend um Land's End bietet sich an, Land's End selbst kann man sich sparen, außer man mag viel Trubel. Markant ist der St. Michaels Mount bei Penzance, eine Art kleines Pendant zum Mont St. Michelle in der Bretagne.

Kann den anderen nur zustimmen. Die rauhe Küste um Land's End herum eignet sich übrigens prima zum Wandern (Land's End selbst meiden, wenn man keinen Trubel mag). Wie es wiederum im Landesinneren aussehen kann, zeigt der Film unspektakulär, aber authentisch. Damit jedoch kein falscher Eindruck entsteht: In Cornwall ist nicht alles zugewachsen, es gibt auch viele breite, saftige Wiesen, die den Blick in die Ferne nicht versperren.

http://www.reisefrage.net/video/mit-dem-womo-der-landstrasse-in-suedengland-unterwegs

Auswahl der Ausflugsziele bei einer Südengland-Kreuzfahrt

Nach 204 Antworten meine erste Frage hier :-)

Ich mache demnächst eine Kreuzfahrt entlang der englischen Südküste und bin mir noch nicht sicher was ich da an Ausflügen machen/buchen soll (einiges muss leider im voraus gebucht werden).

Falls jemand praktische Erfahrung oder gute Tipps hat her damit, hier ist mein vorläufiges Ausflugsprogramm:

Dover

Hier schwanke ich zwischen dem Ausflug organisiert vom Schiff nach Deal Castle und Sandwich oder einem Spaziergang den weißen Klippen entlang von Dover auf eigene Faust, vielleicht sogar zu Fuß nach Deal mit Besuch des Schlosses und zurück per Zug.

Hat den Spaziergang schon jemand gemacht und kann mir sagen ob der lohnenswert ist oder reicht es mal ein Blick auf die Klippen zu werfen und das war es? Zusätzlich könnte ich noch Deal Castle machen, Sandwich dazu ist aber nicht möglich dazu in der recht kurzen Zeit. Verpasse ich viel wenn ich Sandwich nicht gesehen habe?

Portsmouth

Ich habe eine Fähre nach Isle of Wight gebucht. Leider wird die Fahrt zu den Needles wohl nicht klappen, dafür reicht die Zeit nur wenn ich einen Leihwagen miete und da finde ich nichts Gescheites. Alternativ ist die "Downs breezer open top tour" geplant, hat die zufällig jemand gemacht und weiß ob sich das lohnt? Die Stopps bei dem Hop On Hop Off Bus hört sich ja nicht so spannend an.

Plymouth

Hier werde ich sehr wahrscheinlich den vom Schiff organisierten Ausflug "König Artur's Cornwall & Tintagle Castle" buchen.

Das Schloss sieht super aus im Internet, war jemand schon einmal dort?

Isles of Scilly

Da die Insel nur 3 Kilometer lang ist werde ich auf eigene Faust wandern, hat dies jemand schon einmal gemacht?

Portland

Hier ist der Ausflug "Jurassic Coast & ländliches Dorset" geplant, wobei die "Jurassic Coast" sich mir zu leicht nach "Jurassic Park" und Touristenfalle anhört. Hat jemand Erfahrung mit diesem Küstenabschnitt?

Danke für Infos im Voraus und Gruß Zinni

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?