wie schön ist Andalusien wirklich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Landesinnere ist am Schönsten. Die Routa de las Pueblos Blancas (Straße der weißen Dörfer) hat uns super gefallen. Aber auch die klassischen Reiseziele, die Latinlo schon aufgezählt hat, sind wirklich eine Reise wert. Wir sind am Cinco del Mayo (5. Mai) nach Cordoba gekommen, da war großes Fest und alle in Trachten (Flamenco Kleider und Blumenschmuck, Caballeros mit Anzügen) auf Pferden in der Stadt unterwegs. Von Oma bis Kleinkind... Und auf den Plätzen wurde Sevillana getanzt, die fröhliche Art des Flamencos. Wunderbarer Tag. Hoch empfehlenswert.

Sehr schön, abwechslungsreich, und groß - was die Antwort nicht gerade leicht macht. Zum einen gibt es dort fantastische Städte wie Sevilla (aufregend), Granada mit der Alhambra (klassisch) und Cordoba (beschaulicher, mit einer Kirche in einer Moschee) oder Cadiz (alte Festung, eher was für Tagesbesuche). Dann gibt es die Sierra Nevada, die verschneiten Berge, die höchsten auf dem spanischen Festland, und einzigartige Vorgebirge (Alpucharas) oder das Städtchen Ronda. Zudem bietet Andalusien Atlantikküste (rauher, aber weniger verbaut; weiße Dörfer) und Mittelmeerküste (Malaga u.a., schön, aber teils sehr verbaut und touristisch). Da sollte für jeden Geschmack was dabei sein. Apropos Geschmack, der Sherry kommt auch aus Andalusien, und zwar aus Jerez. Kurzum: Andalusien ist eine (Rund-)Reise wert!

Luise 17.12.2008, 17:20

DH

0

Antworten auf deine Frage findest du auch unter "Welche Orte sollten bei einer Andalusienreise auf die Liste?". Schau mal nach, es lohnt sich :-)

Hallo! Neben den "Touristen Orten" empfehle ich ein Besuch von Ronda. Reisezeit Oktober bis Mai ist für Besichtigungen gut. MfG

Was möchtest Du wissen?