Wie oft verfliegen sich Piloten eigentlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gibt es nicht. Das ist in diesem Maßstab auch die absolute Ausnahme. Wenn du dir überlegst, dass es auf der Welt täglich zehntausende Flüge gibt, verwundert es nicht, dass alle paar Monate so etwas in der Presse herumgeht. Hier handelt es sich um Ausnahmefälle, die natürlich dann entsprechendes Interesse finden.

Heutzutage verfliegt man sich auch nicht einfach so. Alle modernen Flieger verfügen über ausgefeilte Technik, die es erlaubt, auch ohne Funkfeuer am Boden quasi mitten in der Landschaft zu navigieren. Die Computer im Flugzeug unterstützen die Piloten dabei enorm.

Fälle, in denen Piloten sich verfliegen hängen meist damit zusammen, dass sie entweder abgelenkt oder müde waren und dadurch nicht so konzentriert. Ich habe selbst einige Fälle im Funk gehört, wo Piloten sich "verflogen" haben, weil sie an einem neuen Flughafen waren und sich nicht auskannten oder den Fluglotsen schlecht verstehen konnten und deshalb Fehler gemacht haben. Aber selbst diese haben heutzutage zu 99,99999% keine Konsequenzen für die Sicherheit des Fluges.

Bei weiteren Fragen kannst du mich gern persönlich kontaktieren. Ich gehöre zu denen, die sich noch nicht verflogen haben ;-)

Ich habe 17 Jahre in der Fliegerei gearbeitet und habe es ein einziges Mal erlebt dass sich ein Pilot verflog. Dabei handelte sich um eine afrikanische Frachtmaschine.

Was möchtest Du wissen?