Wie macht sich Bulgarien heute eigentlich als Reiseland? Was macht es aus?

2 Antworten

Bulgarien ist ein tolles Urlaubsland. Dort kannst du, wie in Griechenland Sightseeing mit Strandraub verbinden. Die Hauptstadt Sofia ist für mich eine der schönsten Städte in Europa. Es gibt dort sehr viele Museen und tolle Kirchen, wie z.B. die Alexander Nevsky Kirche oder die russische Nikolaj-Kirche. Das Land ist im Vergleich zu Griechenland und Deutschland sehr günstig, jedoch sind die Preise im Laufe der Zeit stark angestiegen. Darüber haben sich die viele Einheimischen des Öfteren beklagt. Jedoch ist dort alles erhältlich was man sich nur wünschen kann. Sehr schicke Boutiquen und Einkaufszentren. Auf den Dörfern ist es noch sehr ländlich. Ich habe einige Dörfer besucht und viele Häuser hatten sogar keinen Strom. Wenn du nach Sofia fährst, dann kannst du auch das Vitosha-Gebirge besuchen. Von dort aus hast du einen wunderbarne Blick auf die Hauptstadt! Sehr schöne Strände gibt es in Varna. Dort kann man sehr gut baden gehen, jedoch ist es dort sehr überlaufen von Touristen. Zu den Menschen kann ich nur sagen, dass sie sehr freundlich und aufgeschlossen sind.

Waren auch im letzten Jahr in Bulgarien und es war toll. Hatten ein Hotel etwas außerhalb vom Sonnenstrand, da wir mit Kind unterwegs waren, da wollten wir nicht so viel Trubel.Aber in ca. 20 Minuten war man im Zentrum und konnte shoppen, essen oder sonmst was gehen. Der Strand war schön und das Hotel toll und das Personal sehr freundlich. Kann mich über nicht in Bulgarien beschweren, würde immer wieder hinfahren. Der Preis war super und auch alle Nebenkosten die so im Urlaub anfallen für Eis, Getränke etc. haben sich imRahmen gehalten. Bulgarien ist auf jeden Fall ein tolles Urlaubsland. Bevor man allertdings ein Hotel bucht, sollte man sich vorab in Internet informieren, denn am Flughafen haben wird auch von weniger schönen Hotels gehört, aber die gibt es ja überall.

Was möchtest Du wissen?