Wie lange braucht man mit einem Wohnmobil von Frankfurt nach Kroatien?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Wohnmobilfahrer dürfte diese Frage eigentlich nicht relevant sein. Für mich war immer der Weg das Ziel, auch wenn sich das blöd anhört.

Genieße doch einfach die Fahrt und richte Deine Fahrtroute nach Landschaft und Sehenswürdigkeiten aus. Stellplätze für Zwischenübernachtungen gibt es unterwegs zuhauf.

Das ist doch eigentlich das tolle am Wohnmobilfahren, kein Stress , kein Termine, einfach nur die Fahrt genießen und relaxed ankommen.

Außerdem ist Kroatien sehr groß, wo möchtest Du denn hin?

Bis Pula rechne mit mindestens 10 -11 Stunden, bis Split ca. 12 -13 Stunden, und bis nach Dubrovnik sind es mit dem Womo bestimmt mindestens 15-17 Stunden. Wenn man durchstartet!

Insbesondere auf den Landstraßen bist Du nicht so schnell, ein Womo ist kein normaler PKW auch wenn es sich sehr leicht fahren lässt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Kroatien ist groß bzw. lang und ich denke 10 Stunden sind etwas knapp bemessen. Zumal jetzt - in der Saison - immer mit Staus zu rechnen ist.

Wir fuhren mit einem PKW vor 2 Jahren aus der Nähe von Heidelberg nach Kroatien. Allerdings hatten wir einen Zwischenstopp am Plitvicer-Nationalpark geplant.

Wir fuhren die angeblich weniger stauträchtige Strecke über Graz und haben uns dort in der Nähe- weil wir nach ca. 9 Stunden Fahrt keine Lust mehr hatten - eine Unterkunft gesucht.

Mit dem Wohnmobil seid Ihr ich sicherlich noch ein wenig länger unterwegs - aber wie schon gesagt/geschrieben, müsste man wissen, was Euer Ziel ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10 Stunden sind definitiv zu knapp bemessen! Wir fahren regelmäßig von Würzburg nach Zagreb, das sind ziemlich genau 800km. Wir fahren über Passau, Graz, was 50km kürzer und deutlich weniger stauanfällig ist als die Strecke über München (Inntal-Dreieck, Katschberg-Tunnel, Karawanken-Tunnel). Wenn wir gut sind (und in D fahre ich flott!) schaffen wir es in etwas üb er 8 Stunden (ca 45 min von der Grenze bis Zagreb). Nun muss man zwar nicht über Zagreb fahren, wenn man an die Küste will (obwohl das nicht unbedingt eine schlechte Idee ist). Aber wenn man über München fährt und in Ljubljana Richtung Adria abbiegt, gibt es die üblichen kroatischen Stau-Brennpunkte kurz vor Rijeka und dann am Tunnel Sveti Rok kurz vor Zadar - so Ihr so weit runter wollt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mit ca. 10 studen rechnen. Aber ist eine schöne Fahrt. Kommt aber natürlich auch bissl drauf an, wohin du in Kroatien genau willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit eingerechneten Relaxpausen (ohne Zwischenübernachtung) komme ich auf einen Schnitt < 60 kmh. Mit Zwischenübernachtungen auf Camps komme ich auf <50 kmh. Das stimmt aber nur für diese Strecke überwiegend auf der Autobahn. Alles andere kannst/ musst du selbst ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?