Wie lange braucht man mit dem VW Bus nach Griechenland?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es führen verschiedene Weg nach Griechenland. Es gibt die Möglichkeit eine Fähre von Italien aus zu nehmen http://www.exposa.de/faehrpreislisten/minoan.pdf Oder auch über den Landweg, der dich dann durch Osteuropa führt. Was sicher sehr interessant ist. Wir sind einmal mit dem Auto nach Griechenland gefahren, über Italien, die reine Fahrtzeit, ohne Pausen lag bei etwa 30 Stunden. Es wawren weit über 2000 km. Allerdings waren wir auch zum griechischen Mazedonien gefahren. Wenn ihr z.B nach Peleponnes wollt dann ist das wesentlich näher. Vielleicht schaust du mal bei einem Routenplaner und schaust dir diverse Strecken an. Wenn ihr lange genug Urlaub habt, dann ist eine Tour durch Serbien, Rumänien, Mazedonien usw. sicher sehr schön. Ich wünsche dir viel Spaß bei planen.

Mit zwei Übernachtungen sollte das zu schaffen sein, auch wenn ihr keine Fähre nehmt. Allerdings solltet ihr dann auch jeweils 12 Stunden oder mehr durch fahren.

Ich weiß nicht inwiefern es erholsam ist 12 Stunden lang durchzufahren. Vielleicht solltet Ihr wirklich eine Fähre nehmen. Du kannst Dir das ja auch mal preiselich unter http://travel.viva.gr/de/ferries ansehen. Wo soll es denn überhaupt hingehen? In den Süden oder in den Norden Griechenlands? Und von wor geht denn Euer Trip aus?

Flug verpasst wegen falscher Information vom Hotel

Hallo

ich bin gerade mit meiner Freundin aus unserem Urlaub wieder gekommen.

Wir hatten ein Hotel auf Kos für 12 Tage.

Am 29.8.12 sollte unser Rückflug gehen. Wir hatten uns einen Abend vorher an der Rezeption informiert wann wir zum Flughafen abgeholt werden. Dort wurde uns dann die Zeit von 18:45 mitgeteilt. Dies hatten Sie aus Ihren Unterlagen entnommen.

Nächsten morgen sind wir Vorsichtshalber nochmal dort hin gegangen und haben ein weiteres mal gefragt. Wieder wurde uns diese Zeit genannt.

Als wir dann abends auf den Bus warteten kam diese nicht. Als wir dann an der Repzeption fragten wurde uns mitgeteilt das der Bus bereits eine Stunde vorher kam. Wir wurden weder benachrichtigt noch wurde nach uns gesucht.

Sind dann selber mit dem Taxi zum Flughafen dort war das Gae dann aber schon geschlossen und wir konnten den Flug nicht mehr antreten.

Habe dann bei der Notfallnummer unseres Reiseanbieters angerufen. Dort wurde ich anfangs schon fast "dumm angemacht" wieso wir uns denn auf die Aussagen vom Hotel verlassen würden!?

Aufjedenfall war das Ende vom Lied das wir eine Nacht in ein anderes Hotel mussten. (Kosten 192 Euro für uns beide), Taxi dorthin zahlen mussten (Kosten 22 Euro).

Nächsten Tag hat die gute Dame dann ein Flug gefunden der nach Frankfurt Hahn geht.( ca.300km von unserer Heimat weg) Der Flug hat uns dann zusammen nochmal 660 Euro gekostet.

Wir mussten alles selber zahlen und als ich Sie drauf ansprach wie es mit den ganzen Kosten aussehen würde, meinte Sie das wir selber dran schuld wären. Wir hätten direkt bei denen anrufen sollen und nach den Abholzeiten fragen sollen!

Das kann doch nicht sein. Wenn man im Hotel nachfragt und die Leute dort sagen ja moment und gucken in Ihren Unterlagen und sagen dir dann die Zeit , dann geht man doch nicht davon aus das diese Falsch sind.

Haben wir eine Chance das Geld zurück zubekommen?

An wen Sollte ich mich wenden? Direkt an das Reiseunternehmen oder erstmal zum Reisebüro?

Hoffe Ihr könnt uns ein wenig weiterhelfen.

Gruß

Bastian

...zur Frage

Gut Stockum Reiterferien

Huhu Liebe Community :) Wie ihr schon an meiner Überschrift sehen könnt geht es um Gut Stockum :) Ich hätte ein paar Fragen, die sich auf der Homepage nicht beantworten lassen

  1. Ich bin nicht grad die Leichteste (zwischen 85-90 kg schwer und ca 1.73m groß) geht das überhaupt oder bin ich zu schwer?

    1. Wie ist das mit der Gruppeneinteilung? Ich reite schon ziemlich lange und bin Sattelfest in allen drei GGAs, schon oft ausgeritten und habe eine Reitbeteiligung, bin aber noch nie gesprungen.

    2. Man kann ja in kleinen Gruppen allein Ausreiten, muss dazu jeder des DRA oder den Reiterpass haben? Oder nur einer oder zwei?

    3. Da steht ja man reitet bis zu 5 Stunden am Tag. Reitet man jeden Tag so lang oder ist das eher die Ausnahme? Und halten die Pferde das überhaupt durch? Das ist doch voll anstrengend.

  2. Wie viele Kinder/ Jugendliche sind in den Ferien so ungefähr da? Und wie alt sind sie im Schnitt?

  3. Wie sind die Betreuer? Wie alt sind sie?

  4. Es sind ja ziemlich viele Pferde (und ich glaub auch Kinder) ist die Betreuung trotzdem individuell? Wird auf die einzelnen gut eingegangen?

  5. Wie groß sind die Reitstundengruppen im Schnitt? Lernt man auch wirklich was?

  6. Würdet ihr den Hof weiterempfehlen? Wenn nicht könntet ihr mir einen anderen Hof empfehlen, wo nicht nur so kleine Kinder sind?

Und wenn ihr sonst noch Erfahrungen oder so zu den Reiterferien dort habt (Tagesablauf, Pferde, Reitunterricht, Betreuer, usw) würde ich mich auch darüber freuen ;)

Sorry für den langen Text und schonmal vielen Dank und die vielen Fragen :) Ach und Entschuldigung, dass die Zahlen nicht stimmen RF ändert das irgendwie immer, egal was ich eingebe :/

Ganz liebe Grüße Franzilienchen

[Inhalt von Support entfernt]

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?