Wie lang war eure längste Reise bisher und wohin ging sie?

Support

Liebe/r semper,

Deine Frage ist interessant und animiert bestimmt zu vielen lesenswerten Antwort.

Jedoch ist reisefrage.net eher auf Fragen nach persönlichen Ratschlägen und hilfreichen Erfahrungen und Tipps ausgerichtet. Freies Plaudern ist daher etwas weniger angebracht - siehe auch http://www.reisefrage.net/policy

Achte doch darauf einfach in Zukunft. :-)

Herzliche Grüße,

Jan vom reisefrage.net-Support

4 Antworten

Hallo aus Südamerika, aus Peru wo ich mich auch jetzt noch drei Wochen befinde. Ich komme aus Norddeutschland und mein Traum war es, Südamerika zu bereisen was ich auch zum Teil gemacht habe. Ich habe mir die Länder Chile, Peru und Equador angesehen. Bis jetzt dauerte meine Reise 16 Monate und 24 Tage. Ende dieses Monats werde ich Südamerika verlassen und weiter nach Spanien reisen wo ich geplant habe, etwa 6 Monate zu bleiben. Ob ich dann wieder nach Deutschland gehe, das weiß ich noch nicht. Mal sehen, wo es mich hinführt.

Mir gehts wie Polarfuchs. Meine längste Reise war 4,5 Wochen, da beruflich nicht mehr geht. Die Reise ging in die USA nach Texas, eine Rundreise durch Texas, Abstecher nach Mexico, mit kurzen Aufenthalten in Louisiana und Oklahoma und einer Woche auf einer Ranch in Texas. War traumhaft, mehr sag ich nicht:-)

hallo semper, mach dir keinen kopf, eine lange reise ist nicht so oft im leben realisierbar. ausser jobwechsel, oder gleich nach der uni, oder auch der schule hat man selten die möglichkeit länger als den jahresurlaub auf einmal zu nehmen, naja, ein sabbatjahr, das gäbst auch noch. jedenfalls war ich als länstes für 3 monate in laos, kambodia und vietnam, es war schön, sehr schön, (2 au pair aufenthalte nicht gezählt) aber das non plus ultra in meinen träumen wäre ein auslandsaufenthalt / weltreise mit einem ticket ohne festem rückflugdatum.

naja, träumen kann man ja, soll man auch!

Moskau-Reise im Dezember! Passende Kleidung? (Russland) Insbesondere Mantel gesucht!

Seid gegrüßt! :)

Also, folgendes:

Ich fliege diesen Dezember nach Moskau zu sehr guten Freunden. Allerdings ist es das erste Mal, dass ich dorthin fliege und ich habe noch keine Erfahrung mit der Temperatur in Moskau, besonders nicht mit der im Winter. ^^

Nun bin ich auf der Suche nach einem passenden Mantel. Von meinen Freunden wurde mir geraten: 100% Baumwolle und ziemlich lang, also keine Jacke. Letzteres ist auch mir ganz besonders wichtig!

Nun habe ich bereits in etlichen (!) Shops und auch vor Ort gesucht und leider bisher wirklich noch nichts passendes gefunden, weil die meisten Mäntel 100% Polyester oder aus Viskose sind.

Nun meine Frage:

Hat irgendjemand von euch bereits Erfahrung mit dem Moskauer Winter gemacht und damit, was man dort am besten trägt? (Auch für Tipps über Kleidung unter dem Mantel wäre ich dankbar!)

Und vorallendingen: Kennt ihr Onlineshops, in denen man passendes bestellen kann?

Ich beginne hier langsam,. zu verzweifeln :D

Zudem: Muss es eigentlich wirklich 100% Baumwolle sein?

Auch Direktlinks sind übrigens gerne gesehen. ^^ Bei Ebay oder ähnlichem allerdings bitte nicht, ich möchte den Mantel bei Nicht-Gefallen/ Nicht-Passen auch umtauschen können...

P.S.: Ich bin ein Goth. Es dürfen also auch sehr, sehr gerne Szene-Klamotten sein! ;-) Muss zwar nicht unbedingt, ich bin in erster Linie froh, wenn ich überhaupt was einigermaßen anständiges finde. :) Aber ansich wie gesagt, nur her damit! :) Was ich auch ganz besonders liebe: Mäntel, gern auch sehr lang, im Military-Stil oder mit Plüsch/Kunst(!)fell! :)

Ganz liebe Grüße! :)

Julia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?