Wie kommt man in Kambodscha mit öffentlichen Verkehrsmitteln vorwärts?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Öffentliche Verkehrsmittel in Kambodscha heisst, Bus oder Boot, Züge gibt gibt es keine (auch der Bamboo-train soll inzwischen stillgelegt worden sein) Mit dem Boot könnt Ihr Strecken auf dem Tonle Sap zurücklegen, es gibt feste Verbindungen zwischen Phnom Penh und Siem Reap, sowie Siem Reap und Battambang. Auf dem Mekong Fluß kann man von Phnom Penh in Richtung Vietnam, oder auch in Richtung Norden bis nach Kampong Cham fahren (weiter in Ricvtung Kratie gibt es keine regulären Verbindungen) Per Bus kommt man fast überall in Kambodscha hin, wobei die klimatisierten Überlandbusse zwischen den größeren Städten inzwischen auch recht modern sind (für südostasiatische Verhältnisse) Diese Überlandbusse fahren jeweils ab den Busbahnhöfen der Städte ab. Es gibt aber in fast allen Guesthouses in Kambodscha die Möglichkeit, für Minibusse oder spezielle private Busse einzubuchen. Wenn Ihr über das Gästehaus eine Weiterfahrt einbucht, dann werdet Ihr in der Regel auch dort abgeholt oder das Gästehaus arrangiert den Transfer zum Busbahnhof, dies ist vielleicht einfacher für Euch.

Super du hast uns wirklich sehr geholfen. Ist ja schon immer interessant zu erfahren, wie man in dem Land, welches man bereist, vorwärts kommt. Wir laufen zwar auch gerne aber das wäre ja unmöglich das ganze Land per Fuß zu bereisen.

0

Wie ihr aus trebrons Antwort schon entnehmen könnt, es gibt keinerlei Probleme von A nach B zu kommen. Es ist einfacher als hier. Es gibt überall eine bus station und jedes guesthouse hilft euch weiter. Viel Spaß in diesem wunderschönen Land....

Vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?