Wie kommt man am günstigsten von München nach Oslo mit den Auto?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also wir sind vor 2 Jahren mit dem Auto nach Hamburg, von da nach Dänemark und dann mit der Fähre mehrere Stunden nach Oslo. Die Fährtickets waren nicht wirklich billig, aber es war eine wunderschöne Überfahrt, die einem Norwegen landschaftlich schnell näher bringt, und auf dem Sonnendeck gut ertragbar ist. Wir haben allerdings auch noch zuvor einen Zwischenstopp in Hamburg und Arhus eingelegt. Über Schweden lohnt es sich sicher dann, wenn ihr SChweden noch ansehen wollt!

Zwar kann ich Dir nicht die Fährpreise nennen, denn die sind gerade im Sommer ja nicht zu allen Terminen gleich, aber Du solltest mal zwei Varianten für Deinen Traumtermin prüfen:

  • Entweder fahrt Ihr mit dem Auto bis Kiel und ab da mit der Fähre direkt nach Oslo oder

  • Ihr fahrt bis nach Nordjütland mit dem Auto und ab da mit der Fähre über das Skagerrak.

Die Variante über die dänischen Inseln und Brücken dürfte wegen der vielen Kilometer - nicht nur das Benzin rechnen - und der Maut am teuersten sein.

supasebi 02.11.2009, 17:48

Über die dänischen Inseln bin ich diesen Sommer bereits gefahren. Die beiden Brücken kosten zusammen 76€ für einen normalen PKW. Bleibt halt nur die Frage wie teuer der Sprit für den Umweg im Vergleich zur Fähre ist.

Werde des ganze wohl von den Fährpreisen abhängig machen, die ich für den Zeitraum unseres Urlaubs finde.

Trotzdem danke an euch

0

Was möchtest Du wissen?