Frage von 2008Niko, 20

Wie kommt man am besten von Paola (Festland Kalabrien) nach Palermo (Sizilien)?

Ich plane im Juli eine Reise von Neapel nach Cagliari, mit Zwischenstopp in Paola und Palermo. Der Transfer von Neapel nach Paola wird mit Zug stattfinden, jedoch ist die Zugstrecke nach Palermo von Paola sehr undurchschaubar und die Umstiegsaufenthalte unter anderem in Messina sehr kurz bemessen. Gibt es noch andere Möglichkeiten um möglichst schnell nach Palermo zu gelangen?

Antwort
von Roetli, 18

Man fährt normalerweise mit dem Zug von Paola nach Villa San Giovanni, nimmt von dort die Fähre nach Messina und dann wieder den Zug nach Palermo. Alle diese Fahrten sind relativ kurz nacheinander getaktet und gut aufeinander abgestimmt.

In Villa S.Giovanni ist der Fährhafen direkt am Bahnhof, in Messina ist der Bahnhof max. 5-8 Min. zu Fuß vom Fährhafen entfernt.

Ich würde sagen, alle Umsteigeverbindungen mit mehr als 15-20 Min. Zeit passen mehr als gut - vorausgesetzt, die Fahrkarten sind alle im voraus gebucht. Die italienische Bahn wie auch die Fähren sind überraschenderweise pünktlich, anders als wir es von der DB gewohnt sind. Aber im Fall des Falles kann man auch die nächste Fähre bzw. Zugverbindung zum Weiterfahren wählen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community