Wie komme ich zum Goldenen Felsen in Myanmar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es lohnt sich unbedingt, dort hin zu fahren.

Von Yangon gibt es auch Busse, die Fahrtt dauert mindestens 6-7 Stunden.

Man kann z.B., wenn ihr ein bißchen mehr Zeit habt, von Yangon aus mit dem Zug nach Bago fahren und dort eine Nacht bleiben oder auch zwei. Dort gibt es sehr viele schöne Tempel und Kleinstadt ist auch noch einmal eine andere Atmosphäre als Yangon. Von dort aus mit Bus oder Taxi weiter nach Kyaikto, zur Basisstation, etwas 2-3 Stunden. Ab hier fahren nur Pick-ups hoch, dauert ca. eine Stunde. Inzwischen gibt es Festpreise, auch für die Plätze vorne im Führerhaus. Es gibt Fahrten rauf und runter von morgens früh bis ca. 18 Uhr. Immer wenn ein LKW voll ist, fährt er los. Morgens vor Sonnenaufgang und abends zum Sonnenuntergang ist die Stimmung oben am Felsen am schönsten. 

Oben gibt es nur einige wenige Hotels, die aber - wegen der exklusiven Lage - unverhältnismäßig teuer sind (z.B. das Kyaik Hto Hotel, das den Charme einer NVA-Kaserne verströmt). Aber am Fuß des Berges gibt es jede Menge preiswerterer Unterkünfte

Halloo, also ich fand den Ausflug zum Goldenen Felsen sehr gut. Der goldene Felsen liegt bei Kyaikto, etwa 200 km von Yangon entfernt wenn ich mich recht entsinne. Wenn du von Yangon aus kommst, Tagesausflug wird wohl nicht gehen dann. Da müsst ihr eher eine Nacht bleiben. Wir hatten kein Hotel im voraus gebucht, fanden aber ohne Probleme eines. Der goldene Fels liegt nicht direkt in Kyaikto, sondern müsst ihr mit einem Sammeltaxi noch ne knappe Stunde den Berg raufbrettern...war noch sehr intressant ;) Aber im Ort selbst war nicht wirklich viel los.. Ich würde von Yangon nach Kyaikto fahren, den Fels begutachten und ene Nacht da schlafen, am nächsten Tag würde ich noch für 3 Nächt nach Hpa - An fahren, das lohnt sich siher um die Umgebung da mit dem Mororrad zu erkunden. Sehr schön da.

Was möchtest Du wissen?