Wie komme ich SICHER vom Flughafen Caracas nach Caracas Stadt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie gefährlich dreckig und teuer Caracas ist kannst du hier lesen http://tinyurl.com/y8celcy gibt Caracas in die Suchleiste ein dann kommtst irgendwann auf einen Artikel: heisses Nightlife in Caracas, wo ist die Szene

Auszug. Nightlife, Salsa, Disco und Restaurants in Caracas Venezuela In der Millionenmetropole Caracas wird der Besucher so ziemlich alles was zur Zerstreuung dient finden. Bars, Clubs, mit flexibelen Öffnungszeiten, die alle Themenbereiche abdecken, gibt es zur Genüge in der brodendeln Metropole Caracas. Das In -Viertel der Stadt, in dem sich allabendlich die Szene und die Boheme trifft, ist Las Mercedes. Andere quirlige Nightlifezentren in Caracas sind La Castellana und Altamira. Der Eintritt in die jeweiligen Etablissements ist fast immer frei. Ach ja ich würd immer Taxi fahren ist billig und realtiv sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du weißt, dass du mehr oder weniger kurz vor Einbruch der Dunkelheit bzw. am Abend erst landest, so würde ich eventuell überlegen, die erste Nacht in einem Hotel am Flughafen zu verbringen und erst am nächsten Tag mit einem der offiziellen Taxen in die Stadt zu fahren, bzw. vom Hotel den Transfer organisieren lassen. Oder am besten gleich den Transfer im Vorfeld von Deutschland aus über einen Veranstalter oder eine Agentur organisieren, bzw. über das Hotel, sofern du in Caracas-Stadt eines gebucht hat. Das Auswärtige Amt übertreibt wirklich nicht, Überfälle stehen an der Tagesordnung und Caracas zählt mittlerweile zu den gefährlichsten Pflastern, da würde ich an den Kosten für einen guten, zuverlässigen Transfer nicht sparen. Auch wenn der natürlich auch keine Garantie für eine reibungslose Fahrt ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
13.02.2010, 15:46

Schließe mich dem Rat von Lotusteich an!

0

Also, ich bin ca. 2 Wochen her zurück von Caracas gekommen. Habe insgesamt 2 transfers gehabt, von Caracas airport-Zentrum-Caracas airport , am Anfang und am Ende meines Urlaubs. Ich war von CCS nach Curacao und weiter nach Aruba geflogen. Rückreise erfolgte wieder via CCS nach FRA.
Die Transfers habe ich via Internet gebucht, bei www.taxitocaracas.com Die muss man im voraus per paypal bezahlen , hat man vielleicht ein mulmiges Gefühl (habe ich auch gehabt), aber muss man nicht haben! Die Jungs sind absolut ok, seriös und pünktlich. Keine Schwierigkeit gehabt,b.d. Ankunft ist der Fahrer schon da, er kommt auch bei Abholung ganz pünktlich z.d. vereinbarten Termin. Daher: eine uneingeschränkte Empfehlung! Es macht alles easyer, wenn man diesen Stressfaktor (transfer) vorab ausschalten kann. Preis ist auch ok, so ein transfer dauert bis ca. 1 Stunde und vllcht manchmal mehr, je nach Verkehrslage. Es ist zu vergleichen –von Entfernung als auch von Preis her-mit ein Transfer von New York-JFK nach Manhattan. Also ca. 45 $. Es hat noch ein Super-Vorteil. Wenn man mit der Chef vereinbart und gesprochen hat , er ist ebenso behilflich auch bei Geldwechsel und zwar zu ein besseren Kurs (da sonst verboten ist!!) Er spricht und schreibt ausgezeichnet in Englisch (hat in USA studiert). Auch ein Vorteil, da in Venezuela kaum englisch gesprochen wird (ausser i.d. Hotels) Ihr könnt mit ihn auch ein Preis vereinbaren, wenn man direkt per Auto von Caracas-Airport nach sonstwo fahren möchtet. er macht alles, inkl. Stadttouren in Caracas, Fahrt zu den Angel-Falls, (Flug-)Transfer nach Porlamar /Isla Margarita, etc. Einfach anfragen! Auch hier, wer noch Fragen hat, sollte sich bitte melden, kann ich noch ein paar Einzelheiten posten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?