Wie komme ich am besten nach Kroatien

4 Antworten

Ich schaue mir die Mautgebühren auf http://www.karawankentunnel.de an.

Da kriegst du neben Tunnel Gebühren z.B Karawankentunnel oder Tauerntunnel auch die Autobahngebühren für Österreich, Slowenien und Kroatien.

lg julia

Hallo Matrix, die Antwort von Germany31 ist wohl logisch und gut weil die dargestellte Tour direkt und auch landschaftlich weitestgehend sehr schön ist.Habe am 20.09.2013 auf eine ähnliche Frage "Mit dem Auto nach Kroatien " geantwortet.Habe eine andere Route über Ungarn ,Budapest und Balaton dargestellt.Ist natürlich von Stuttgart viel weiter aber weniger Gebirge und Maut.Auch Dir den Hinweis , achte  unbedingt auf die Geschwindigkeitsbeschränkungen , deutsche Autofahrer sind beliebt bei allen Kontrolleuren ! Viel Spaß in Kroatien Dietrich aus Halle/Saale

Seid ihr beim ADAC?

Wenn ja, kannst du dir vor Ort bei jeder Servicestation einen genauen Reiseplan ausdrucken lassen, alle Straßenkarten mitnehmen, vor Ort das Pickerl für Österreich und die Mautgebühren für die meisten Tunnel im Voraus zahlen (Videomaut) sowie nochmal abklären ob du für alle Länder genügend Warnwesten etc. dabei hast. Auch alle anderen Fragen, werden dir dort genauestens erklärt. So hab ich es letztes Jahr gemacht, stressfreier gings nicht.

Ansonsten ist die Antwort von Germany31 super.

Am besten, Du fährst auf der Autobahn von Stuttgart via München nach Salzburg, dort geht es auf der Tauernautobahn durch den Tauern- und Katschbergtunnel weiter in Richtung Villach, ab Villach durch den Karawanken-Tunnel nach Slowenien (keine Sorge, das ist gut beschildert). In Slowenien geht es weiter auf der Autobahn nach Lubljana (hier ist ein Stück Autobahn noch im Bau, man wird automatisch über die Landstraße weitergeleitet - Staugefahr). Von Lubljana aus fährst Du weiter auf der Autobahn bis Postojna, von dort auf der Landstraße nach Rijeka in Kroatien, dort an der Küste entlang ein Stück nach Süden (Fahrtrichtung Zadar), hinter einer großen Bucht, die man ausfahren muss, führt eine Brücke hinüber auf die Insel Krk, Baska liegt etwa am andere Ende der Insel, Du erreichst Baska via Krk (Ort). - Mautpflichtig sind: die österreichische Autobahn (Pickerl), Tauern- und Katschbergtunnel (eine Mautstelle), Karawankentunnel (Mautstelle auf österreichischer Seite) sowie die slowenische Autobahn. In bin auf kroatischer Seite bei dieser Route nicht auf der Autobahn gefahren, die Kroaten bauen aber kräftig, womöglich geht's vor Rijeka neuerdings auch auf die Autobahn. Für Hin- und Rückfahrt kostet das "ca." 60 Euro. - Ca. die Hälfte sparen könnte man, indem man die Alpentunnel auslässt und dort auf der Landstraße über die Pässe fährt (Benzin mit eingerechnet). - Übrigens: Benzin ist sowohl in Österreich als auch Slowenien billiger als in Deutschland (Kroatien wahrscheinlich auch, weiß ich aber nicht sicher).

Nachtrag: Für Slowenien braucht man neuerdings auch eine Vignette (30 Euro/Monat bzw. 15 Euro/7 Tage). Finanziell kommt es also bei dieser Vignette als auch beim österreischischen Pickerl (das günstigste ist ein 10-Tage-Pickerl) immer auch darauf an, wie lange ihr bleibt. Viel Spaß in Baska, ein netter Ort übrigens!

1
@Germany31

perfekt erklärt :) .. das mit der Maut wollte ich auch noch ergänzen .. in Kroatien dagegen kostet die Maut je nach gefahrenem Kilometer

Und zumindest Diesel ist in Kroatien noch ein Stück billiger als in Österreich oder Slowenien (der kostet dort nicht viel weniger als bei uns)

1

Was möchtest Du wissen?