Wie kann man viel herumreisen?

4 Antworten

Das Reisen wird dir vor allem in Unternehmen ermöglicht, die international tätig sind. Also absolviere dein Studium mti einer guten Note und bewirb dich in interantionalen Unternehmen. Und während deines Studiums kannst du auch noch viel reisen, wenn du das Geld dafür aufbringen kannst.

Du kannst das auf verschiedene Weise erreichen. Entweder, Du ordnest den Wunsch zu Reisen der beruflichen Sicherheit unter und versuchst, einen möglichst sicheren Arbeitsplatz zu finden, der es Dir ermöglicht mit einem fest kalkulierbaren Gehalt jedes Jahr mehrere (Fern-)Reisen zu finanzieren, oder Du machst das Fernweh zum Kriterium bei der Berufswahl.

Es gibt Berufe, die das Bereisen verschiedenster Länder schon per se ermöglichen, wie zum Beispiel Pilot, Stewardess, Lkw-Fahrer, Kapitän etc. pp. Man kann auch Medizin studieren und sich bei Ärzte ohne Grenzen bewerben, in die Entwicklungshilfe gehen (auch als Ingenieur oder Agrarwissenschaftler zum Beispiel) oder aber man schlägt den diplomatischen Dienst des Auswärtigen Amts ein (wobei man da aber berücksichtigen muß, daß man immer zweijährige Auslandseinsätze hat und man nicht immer in den lebenswertesten Ländern eingesetzt wird, so daß man das Gelände der diplomatischen Vertretung manchmal monatelang kaum verlassen kann).

Wenn das Wirtschaftsstudium gleichzeitig das Fernweh stillen soll, solltest Du schon während des Studiums Auslandssemester einbauen, Praktika im Ausland absolvieren, mindestens eine, möglichst zwei Fremdsprachen wirklich gut lernen. Und dann versuchen, eine Stelle bei einer Firma zu finden, die ausländische Niederlassungen hat, so daß man zumindest zeitweise dort eingesetzt werden kann.

Ob eine Bürotätigkeit etwas für Dich ist, hat ja zunächst einmal mit der Reiselust nicht viel zu tun. Auch eine Tätigkeit in einer Werkstatt oder einem Labor kann ein "Gefängnis" sein, wenn einem die Arbeit an sich keinen Spaß macht. Ich fände es wichtiger, zunächst einmal die Arbeit zu mögen oder zumindest nicht allzu furchtbar zu finden, bevor ich mich danach orientiere, ob sie reisekompatibel ist. Die Arbeit wirst Du im Normalfall nämlich immer 8 Stunden am Tag machen müssen, egal in welchem Land. Und eine zum Beispiel in Deutschland superspannend wirkende Tätigkeit wie vielleicht Kfz-Mechatroniker bei Jaguar zu lernen, kann in Zentralafrika, bei 45 Grad im Schatten und mit primitivsten Werkzeugen an halbverrotteten Autos schnell sehr unspannend werden. Oftmals macht man sich als junger Mensch viel zu romantische Vorstellungen vom Arbeiten im Ausland. Das sind jetzt aber nur Denkanstöße von mir, Du bist ja noch sehr jung und wirst Deine eigenen Erfahrungen machen.

Im Studium kannst du ein Erasmus Semester machen, das geht fast überall auf der Welt. Außerdem könntest du ein Jahr als Opair machen, ich lese oft von Familien die sowas suchen.

Was möchtest Du wissen?