Wie kann man sich vor Bären schützen bei einer Wanderung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://kanada-reisen.suite101.de/article.cfm/wandern_in_der_wildnis

....Bimmelglöckchen "Bear Bell"

Die gewaltfreiste Methode ist wohl die akustische und frühzeitige Warnung. So muss es gar nicht erst zum Kampf kommen, da der Bär den Menschen rechtzeitig hört und sich in den meisten Fällen vorher aus dem Staub macht. Die Metallglocke (Bear Bell) wird an Jacke, Hose oder Rucksack festgemacht und läutet, während sie auf gefährlichen Pfaden wandeln (Kosten: 1-6 €, erhältlich im Mountain Equipment Store oder im Internet). Natürlich lässt sich jede andere Glocke genauso verwenden. Alles, was Krach macht, ist gut. Das Pfeifen im Walde ist übrigens genauso effektiv, ermüdet aber nach einer Weile. Die Verteidigung mit Pfeffer- oder Bärenspray

Ist der Bär taub oder will sein Revier nicht räumen, steht eine weitere sanfte Methode zur Verfügung. Pfeffer- oder Bärenspray in der handlichen Spraydose und in der richtigen chemischen Zusammensetzung vertreibt jedes Tier im Nu. Vorsicht: Unbedingt auf Windrichtung achten und nicht gegen den Wind sprühen, sonst setzt man sich schnell selbst außer Gefecht. Bärensprays retten allein in der Provinz British Columbia jedes Jahr drei bzw. fünf Menschen das Leben (Kosten: 7 bis 25 €).

..weitere Tipps findest du in dem Link oben

Danke für den Tipp. Man weiß ja nie was einem für Tiere auf einem Kreuzzug durch die Natur begegnen :-)

0

Beim wandern sollte man nicht gerade leise sein, dann verdrücken sich die meisten Bären im Gebüsch. Sicherheitshalber kann man auch ein Abwehrspray mitnehmen, wobei die Anwendung nicht ganz ohne ist. Da die Reichweite des Spays recht gering ist kann man es nur in der Nähe verwenden. Am besten Infos bei den Rangern einholen.

Speziell in dieser Zeit muss man etwas mehr aufpassen, da es grade Lachswanderungen in den Fluessen in BC gibt. Das ist ein super Schauspiel und man kann tolle Bilder machen, aber es ist auch zeitgleich die Saison, in denen sich die Baeren Ihren Winterspeck anfressen und Lachs ist dazu sehr gut geeignet. Ich war hier in Salmon Arms in BC und hab das Schauspiel genossen und dabei zwei Baeren beobachtet. Ich wusste nicht was interessanter ist die Lachse oder die Baeren :)

Vor ein paar Tagen habe ich hier in Kamloops eine Baerenmutter mit zwei Cubs (Jungen) gesehen, mitten in einem Wohngebiet nahe des Trans Canada Highway.

Bearbell, Spray und Laerm sind die besten Massnahmen. Aber in der Regel kommst Du den Baeren gar nicht so nahe.

Was möchtest Du wissen?