Wie kann ich die Niagara Falls von kanadischer Seite betrachten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Deutscher braucht man kein Visum, um nach Kanada einzureisen. Am besten ist es, über die Brücke nach Kanada zu fahren, jedoch muss man mitunter mit langen Wartezeiten bei der Ein- und Ausreise rechnen. Die Zollbeamten sehen das anscheinend nicht so gerne mit der kurzzeitigen Ein- und Ausreise und fertigen einen besonders langsam ab, stellen viele Fragen etc. Wir haben es zweimal gemacht und jedes Mal war es das Gleiche. Auf der kanadischen Seite kommt man direkt an die Horsehoe Falls ran und die Fälle sind auch viel schöner als auf der USA-Seite, jedoch ist alles sehr kommerziell hier und man ist von einem Pulk an Menschen umgeben.

kann nur bestätigen was gesagt wurde - wir sind irrtümlich mit unserem Mietwagen in der line nach Kanada gelandete und es gab kein zurück mehr. Einfahrt war problemlos (der Beamte fragte fröhlich ob er mit uns als Schweizer französisch oder englisch sprechen soll ;-)). Uns hat es so gut gefallen dass wir eine Nacht da in einem Motel verbrachten, uns die Fälle abends bei Beleuchtung ansahen und am nächsten morgen problemlos zurück in die USA sind. Alles ganz easy, die Wartezeit hielt sich auch in Grenzen, kommt sicher auf den Wochentag resp. Monat darauf an.

Die kanadische Seite ist da auf jeden Fall besser, von dort aus sieht man die Fälle schöner! Das mit dem Visum ist so eine Sache... Also eigentlich brauchst du ein kanadisches Visum, Punkt. Es ist theoretisch möglich, dass du da Probleme mit einem Grenzbeamten bekommst, wenn du das einfach so machst. Nun ist es aber so, dass es ja um diese Sehenswürdigkeit geht und dann geht man halt über die Brücke, macht sein Foto und geht wieder zurück. Kurzum: Ich habe das damals einfach gemacht. Und sichelich machen das sehr viele Touristen jeden Tag. Es ist aber eben möglich, dass es Probleme gibt. Eine Frage der eigenen Risikobereitschaft, würde ich sagen. Die tollere Sicht auf die Fälle war es mir aber jedenfalls wert.

Aussicht auf Niagarafälle nur von kanadischer Seite, oder auch rüber in die USA?

Reicht es, wenn man die Aussicht über die Niagarafälle nur von kanadischer Seite aus hat, oder sollte man auch rüber in die USA? In Kanada ist die Sicht besser, oder? Verpasst man also was, wenn man nur in Kanada bleibt?

...zur Frage

Wanderung in Iguazu?

Ich habe gesehen dass es bei den Iguazu Wasserfällen ein großes Wegenetz gibt. Welche Wanderungen sind besonders schön?

...zur Frage

Wo gibt es in Amerika schöne Wasserfälle?

Ich liebe Wasserfälle, aber bis auf die Niagara-Wasserfälle in den USA ist mir keiner bekannt. Habt Ihr einen Tipp für mich - im Westen der USA?

...zur Frage

ESTA VISUM ohne Rückflug Panamericana DRINGEND!!!

Hallo meine Frage ist ziemlich dringend!! Ich Reise zusammen mit einem Freund am 17.07 nach Anchorage und radle dann nach Las Vegas über 5 Monate hinweg. Am 16.12 geht unser Flug in Las Vegas. Die Reiseroute geht logischerweise durch Kanada.

Nun zum Problem: Uns wurde beim buchen der Flüge (Reisebüro) versichert das wir kein Visum brauchen nur das ESTA-Visum, weil wir ja nach Kanada von Alaska aus ausreisen und dann wieder einreisen. Jetzt habe ich allerdings nochmal recherchiert leider viel zu spät aber später ist man immer schlauer, und meine das es klar ist man braucht ein Rückflugticket in ein anderes Land oder eben doch ein Visum!!! Doch für ein Visum ist es etwas zu spät der Flug geht bereits in 31/2 Wochen. Die Informationen sind allerdings auch sehr schwer zu bekommen!!!

Wie ist dieses Problem lösbar??? Ist es das überhaupt, was würdet ihr zun???

Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?