Wie kann es sein, dass mein Hotelzimmer im Hilton für 5 Nächte...

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Hotel-Preise schwanken tatsächlich genau wie die Flug- oder Benzinpreise...

Trotz oft gleicher Leistung kann man z. B. bei Trivago die Preise recht gut filtern, hier am Beispiel vom Hilton Millenium in Bangkok für 5 Nächte: http://www.trivago.de/item.php?hlpath=519&item=116046&path=519&date_range::to=1340920800&daterange::from=1340488800&roomtype=7&pagetype=deals

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass die Preise schwanken kann mit Geschäftspolitik zu tun haben, mit Sonderrabatten, mit wechselndem Angebot und Nachfrage, etc. Es kann aber auch einfach ein Computerfehler sein oder auf einem Vertriebs-Kanal sind die Preise nachgeführt und auf dem andern noch nicht.
Speziell bei Flug-Tickets ist das ja allgemein so, dass 100 Passagiere auf dem gleichen Flug 100 verschiedene Preise bezahlen.
Auch bei Hotel-Zimmern habe ich das selber schon erlebt und es war für mich transparent - nachvollziehbar.
Deine Frage wundert mich also gar nicht.
(Das letzte Mal, dass ich so etwas erlebte war heute Mittag!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hotelzimmer kann durchaus über ein Reisebuero, welches mit vielen Reiseveranstaltern zusammenarbeitet um ein Vielfaches günstiger sein.... leider begreifen das viele Leute heutuztage nicht. Es hat überhaupt nichts zu tun ,ob es ein kleines Reisebuero ist oder es zu einer großen Kette gehört - wir alle greifen auf analoge Reservierungs -und Preisvergleichssysteme zurück. Logischerweise ist auch der Preis z.B. auf der direkten Webseite eines Reiseveranstalters analog der gleiche , den man fuer ein Zimmer z.B. in einem Reisebuero angeboten bekommt. Da gibt es keine Unterschiede im Preis ,wohl aber schon ,wenn man direkt im Hotel anfragt .... dort ist es fast immer teurer . Vergleicht doch mal mit einem Mantel : Du kaufst dir einen Mantel( hier willst du in deinem Fall e i n einziges Zimmer zur Übernachtung ) und bezahlst z.B. den Preis von 80 Euro ..... der Reiseveranstalter ( mit dem das Reisebuero zusammenarbeitet ) garantiert aber zB. übers Jahr die Belegung von vielen Zimmern im Hotel und verlankert due in seinem katalog als Angebot ....wo jedes Reisebuero zugreifen kann ! Man verhandelt aufgrund der Großabnahme ( z.B. beim Mantel -Vegleich mit 100 ) doch zu ganz anderen Preiskondtionen ...da kostet dann eben der Mantel ( oder eben die Zimmer im Übernachtungspreis ) nur noch 40 Euro und so kann er es auch viel günstiger in seinem katalog anbieten und somit auch das Reisebuero ....... Du siehst doch selber , wer wird also immer den besseren Preis erhalten : wenn man 1 Zimmer abnimmt oder wenn man gleich fuer ne ganze Menge die Belegung garantiert???? Denk doch mal nach ? Fazit :Direkt gebucht im Hotel ist meistens ( es mag Ausnahmen durchaus geben !) immer teurer als der Weg vorher ins Reisebuero ....wo man u.U. noch jede Menge Zusatzleistungen ggfl. dazu erhält als Bonus sogar obendrauf !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
03.06.2012, 17:44

Genau - und im übrigen, wer sollte mir als Hotelbesitzer verbieten können, irgendwelchen Gästen Sonderpreise anzubieten??? Die im Internet angezeigten sind die üblichen Preise, was immer man über ein Reisebüro oder auch selbst am Rezeptionsschalter an Nachlässen bekommen kann, ändert daran nichts! Ich denke mal, einfach nach oben die Preise anzuheben, das würde allerdings nicht gehen!!

0

Hallo Reiser,

es geht vielleicht sogar NOCH günstiger. Schreib mich an, wenn Du magst. andrea.beyreuther (at)gmx.de oder info(at)sonnesandundmehr.com

Je nachdem wie viele Zimmer man abnimmt, desto günstiger kann man sie erhalten und auchselber weitergeben. Schreib mir mal welches Hotels es ist. Viele Grüße, Andrea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?