Wie kalt wird es in Süd-Südamerika?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Süden Südamerikas kann es schweinekalt werden, was Du schon daran erkennen kannst, dass es dort Gletscher gibt.

Nachts kann es sehr kalt werden und vor allem kalte Nässe vom Boden her.

Das wird darauf ankommen, wohin ihr fliegen wollt. Wenn es in das Gebirge (Anden etc.) geht oder in die hochgelegenen Länder wie Urugay wird es dort schon recht kalt werden. Ansonsten hängt es vom Breitengrad ab - Feuerland wird deutlich kälter sein als z.B. Brasilien.

47

Genau - aber es wurde ja dezidiert nach "Süd"-Südamerika gefragt und da ist weder Uruguay noch Brasilien :-)

0

Thailand Reiseroute für 3 Wochen: Nord/Nordosten - Südwesten - Bangkok

Hallo allerseits, Im Februar fliege ich das erste mal nach Thailand und fange langsam an die Reiseroute zu überlegen. Leider haben wir nur 3 Wochen zur Verfügung, aus denen wir natürlich das beste rausholen möchten, aber es soll definitiv eine stressfreie Reise werden, bei der es auch möglich ist an schönen Plätzen spontan länger zu verweilen. Habe mir mal folgendes grob überlegt:

Landung Bangkok, von dort nach Chiang Mai mit dem Zug/Flugzeug. ca. 7 Tage: mit Bus/Zug über Lampang, Sukhotthai, Phitsanulok, Ayutthaya, Kanchanaburi nach BKK

danach Richtung Süden mit dem Zug - 10 Tage: Ko Tao, Ko Phayam, Surin & Similian Islands, Khao Sok National Park

abschließend BKK: ca. 3 Tage.

Was denkt ihr - zu knapp geplant, oder bessere Vorschläge für Routen? Wie reizvoll ist die Zugfahrt von BKK in den Norden nach Chiang Mai, bzw. in den Süden? Sind die Inseln an der Süd-Westküste wirklich so schön? Wir gerne auf die weniger touristischen Inseln die auch zum tauchen reizvoll sind.

Danke schonmal für alle Tipps!

...zur Frage

Von Vietnam nach Laos und zurück - Routenfrage?

Hallo! Wir planen eine Reise in Vietnam und Laos. Der grobe Plan bisher sieht vor, dass wir von Hanoi nach Laos mit dem Bus fahren.

Erste Frage: was ist hier wohl die beste Route? Luang Prabang wird wohl der erste längere Aufenthalt in Laos sein, bzw. ist ein "Pflichtstopp". Wenn ich mir so google-maps ansehe, gibt es wohl 2 routen - einmal auf der "6er" oder auf der "7er" (wobei die Straße nummer 6 lückenhaft aussieht). Habe hier auch schon gelesen, dass man noch weiter im Norden einreisen kann, und mit dem Boot richtung luang prabang fährt - aber eine genauere Route habe ich dazu nicht gefunden.

Der Weitere Reiseverlauf ist dann entlang des Mekong, was ja recht unproblematisch sein soll. "Spannend" wirds erst wieder im Süden. Da wir nicht auch noch ein kambotschanisches Visum beantragen wollen, haben wir vor, in Südlaos wieder nach Osten nach Vietnam zurück um im weiteren Verlauf dann von Saigon nach Hanoi zurückzufliegen.

Die 2. Frage ist dann, wie man am besten von Südlaos nach vietnam zurück kommt. Pakse dürfte wohl der beste Ausgangspunkt sein. Es gäbe auch die Möglichkeit per Flugzeug nach Saigon zu fliegen, aber 190$ (lt. http://www.laoairlines.com) für 2 Personen ist dann auch nicht ganz so wenig. Oder gibt es spezielle "Durchreisevisa" durch kambotscha? weil ganz in den süden zu den Mekong Fällen wollen wir sowieso.

Vielen Dank schon mal für Infos!

...zur Frage

Reiseroute: Rio de Janeiro - Uruguay - Argentinien - Ushuaia - Chile - Santiago de Chile???

Hallo liebe Leute,

ich bin gerade am Route planen für meine Südamerikareise, die ich am liebsten im Januar/Fabruar 2015 antreten will! Eigentlich wollte ich eine Weltreise machen, aber da es in Südamerika schon viel zu viel zu sehen gibt, werde ich diese zwei großen Kontinente einfach auf zwei Reisen aufteilen!

Nur kurz dazu, wie ich reisen will:

  • ich will so wenig wie möglich Geld ausgeben (heißt so viel wie Backpacken, Couchsurfen etc.)

  • Zeit habe ich solange das Geld reicht (keine Verpflichtungen zu Hause, werde meinen Job im Sommer kündigen und dann bin ich weg ;)

Jetzt brauch ich eure Hilfe: und zwar wollte ich fragen, wie und ob es prinzipiell möglich ist per Autostopp oder öffentliche Verkehrsmittel von Argentinien (Buenos Aires am Besten, denn dort werden wir direkt nach Uruguay landen) ganz nach unten in den Süden nach Ushuaia zu trampen/fahren.

Oder gibt es bessere Möglichkeiten, wie z.B. Auto mieten (dazu wäre dann auch ein vager Richtpreis gut)? Am liebsten würde ich natürlich auf der Durchreise durch Argentinien ein paar schöne Flecken anschauen, die zu empfehlen wären. wie z.B. Bahia, Barloche, ...

Wäre super, wenn mir ein paar Leute, die so eine Reise schon mal gemacht haben, helfen könnten mit Tipps und Tricks und vllt wie viel Geld das alles in etwa kosten würde. (also nur Argentinien)

Von Ushuaia würde ich dann weiter nach Punta Arenas und von dort nach Chaiten mit der Fähre auf die Insel Chiloé und dann weiter Puerto Montt....etc.

Vielen Dank schon mal im Voraus! Liebe Grüße, Sarah

...zur Frage

Oman - Region Muscat oder Salalah???

Hallo Forum,

wir überlegen bereits jetzt wo es im NOVEMBER in den Urlaub hingehen könnte. Aktuell steht OMAN ganz vorne auf der Liste!

Was wir wollen: Urlaub ca. 8-10 Tage im Oman in einem mindestens 4-Sterne-Hotell all inclusive am Strand. Es gibt ja viele Hotels welche uns dort gefallen.

Von dem Hotel aus wollen wir ca. jeden zweiten Tag einen (Halb-)Tagesausflug starten. Ob über das Hotel gebucht oder selbst mit dem Mietwagen wird sich zeigen.

Nun die Frage: Eignet sich hierfür besser ein Standort in bzw. um Muscat? Oder ist Salalah im Süden interessanter? Weiß jemand welchen Standort wir alleine schon von den Entfernungen zu interessanten Ausflugszielen wählen sollten? Wir sind sehr breit interessiert: Wüste mit Kamel ritt sollte evtl. möglich sein; Besuch eines Souks sowieso, ansonsten sind wir für alles offen.

WAS MEINT IHR? REGION MUSCAT ODER BESSER SALALAH???

DANKE!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?