Wie ist die Busstrecke Uyuni La Paz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Straße von La Paz nach Uyuni ist inzwischen fast vollständig asphaltiert, also von daher könnte das Busfahren einigermaßen okay sein! Es ist jedoch ein 12-15stündiges Unterfangen und da kann es manchmal auch schweinekalt sein! Selbst in den teuren Bussen funktioniert die Heizung oft nicht! Man muß normalerweise in Ururo umsteigen! Diese Busse sind gut ausgelastet - also frühzeitig buchen, damit Du nicht zu viel urlaubstage verlierst!

Andererseits ist auch das Fliegen nicht ohne! Amaszonas, die diese Strecke seit dem Sommer d.J. 4x wöchentlich 1x täglich bedienen, streichen wohl schon immer wieder mal Flüge ohne Angabe von Gründen, wie mir Freunde aus La Paz erzählten! Überdies ist der Flug teuer (etwa 120 US$).

Der Zug wäre eine Alternative zum Bus, weil Du auch von dort diese phänomenalen Ausblicke auf die Landschaft hast - das fehlt beim Fliegen halt komplett...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

in Bolivien gibt es nur wenige Asphaltstraßen, insofern ist die Busstrecke nicht besonders gut. Allerdings landestypisch und ohne weiteres machbar, je teurer und besser die Busgesellschaft ist, desto besser geht es auch. Die Flüge nach Uyuni sind noch nicht allzu lange möglich, deshalb kann ich nichts dazu sagen., wenn Du fliegst, verpasst Du jedenfalls landschaftlich so einiges.

Es gibt auch einen Zug, der zweimal die Woche fährt und nicht allzu schnell und zuverlässig ist. Ich würde den Bus nehmen. Flüge sind in Bolivien grundsätzlich sehr teuer.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor allem die ersten Stunden sind sehr holprig, da man über eine nicht asphaltierte Kiesstraße fährt. In unserem Bus rieselte es außerdem Staub und Dreck vom Gepäckfach, ich weiß nicht, ob das immer so ist (mir ist es in Südamerika so schlimm nicht ein weiteres mal passiert).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?