Wie ist der Strand in Rio de Janeiro, Brasilien?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt mehrere große Strände in Rio, sie sind allesamt sehr schön und fallen relativ flach ins Meer. Alle Strände sind gepflegt. Der Strand der Cokakabana ist an Wochenenden so dicht mit eineimischen Badegästen besetzt, das es schwer fällt, ein freies Plätzchen zu finden. Im wasser stehen die Menschen dort in Dreier-Reihen. Da parallel zum Strand die Rückströmungen des Wassers tiefe Rillen -schräg zum Ufer- graben, ist es sehr gefährlich, Bodenkontakt zu verlieren. Doch es gibt viele Sportler, die das beobachten und mit kleinen Surfbrettern herauspaddeln, um Schwimmer, die in Schwierigkeiten kommen, zu bergen. Doch beachten Sie, die Kriminalität i9st gewaltig und es gibt viele Profi-Kinderbanden, die tolle Tricks drauf haben, Ihnen Ihre Wertsachen zu klauen. Deshalb , keine Uhren, Schmuck oder Wertsachen dorthin mitzunehmen. Selbst Brustbeutel " wittern " die Banden - und wenn sie noch so gut versteckt sind.

Hallo eltio,

ich würde nicht zum BADEN zur Copacobana oder Ipanema gehen (außer du hast kein Problem mit Menschenmassen), aber wenn du schon in Rio bist, mal einen Nachmittag oder Abend dort rumhängen, dir das Leben/den Trubel dort ansehen, an der Promenade entlang schlendern, Cocktails in einer der vielen Strandbars trinken, das muss unbedingt sein, das hat schon was. (Für mich zum Baden der Horror, da ich dafür 2 einsame Liegen auf weiter Flur bevorzuge).

Zum Baden in der näheren Region würde ich evtl. die südliche Region um Angra dos Reis (150km von Rio), wo man endlose Strände ohne Menschen findet, oder um Paraty/Paratschii (nochmal 100 km, nettes kolonialistisch angehauchtes Örtchen mit schöner Architektur) empfehlen.

Salvador de Bahia kenne ich leider nicht, scheint aber "der Hit" zum Baden zu sein.

Und noch zur Sicherheit in Rio: Wenn du für nen Abendausflug umgerechnet 50 oder 100 Euro in die Hosentasche steckst, ist es gut. Alles andere einfach im Hotel lassen. Damit kommt man dort ewig durch (leckere Churrascaria und viele Cocktails) und wenn se weg sind, ist's wohl auch kein Weltuntergang.

Von der Copacobana, Ipenama usw. wirst du enttaeuscht sein, auch mit vielen Worten kann man das nicht schoen reden.

Aber es gibt in Brasilien schoene und tolle Straende. Ich kenne solche aus der Gegend von Salvador de Bahia und Recife. Die jetzt im einzelnen aufzufuehren, waere zu lang. Aber geh mal auf google. Da wirst du mit Sicherheit was finden.

Hilft das hier weiter?

Zu den nahe der Stadt gelegenen Erholungsgebieten gehören die Strände, insbesondere diejenigen von Ipanema und Copacabana, die Bergschluchten des Barra da Tijuca sowie die Inseln der Guanabara-Bucht, die allerdings im Januar 2000 durch nach einem Unfall ausfließendes Öl stark verschmutzt wurde.

Copacabana ist einer der bekanntesten Stadtteile Rio de Janeiros, der direkt am Atlantik liegt und über den berühmten vier Kilometer langen Sandstrand verfügt. Der halbmondförmige Strand mit der Promenade wird auch „Princesinha do Mar“ (Kleine Meerprinzessin) genannt und sah in den 1930er-, 1940er- und 1950er-Jahren sein goldenes Zeitalter. Als Stadtteil der Bohème, des Reichtums und des Glanzes ist Copacabana zum Thema vieler Musikstücke, Bücher und Bilder geworden.

Ipanema ist der Name eines Stadtteils und eines berühmten Strandes von Rio de Janeiro. Neben Copacabana besitzt Ipanema den wichtigsten Strand Rio de Janeiros. Das direkt an ihn anschließende Stadtviertel gehört zu den gehobeneren und angenehmeren von Rio. Die Kombination von Strand und angenehmem Großstadtviertel ist in dieser Form einzigartig. Bekannt wurde das Viertel auch durch das Lied „Garota de Ipanema“ (The Girl from Ipanema) von Antônio Carlos Jobim. Zwischen dem ruhigen Strand von Copacabana (klares Wasser) und dem Strand von Ipanema (wildes Wasser) liegen der Felsvorsprung Arpoador („Harpunator“) und ein militärisch genutztes Fort.

Hier noch ein Link zu den Stränden im Einzelnen:

http://www.rio-online.com/index.php?id=415

Bei allem Respekt, aber so eine Antwort hilft irgendwie gar nicht weiter.

Irgendwas rauskopieren aus Wiki oder sonst wo über Ipanema oder Copacobana, war hier nicht gefragt. Denke mal, der Fragesteller, wollte eher persönliche Erlebnisse/Empfehlungen/Erlebnisse, was auch immer. Das, was du da wiedergegeben hast, kann man mehr oder weniger überall nachlesen.

0

Was möchtest Du wissen?