Wie ist das öffentliche Verkehrsmittelnetz in Ecuador?

5 Antworten

Das Busnetz in Ecuador ist sehr gut ausgebaut und du kommst wirklich fast überall problemlos hin. Gerade die touristischen Zielen kann man mit den Bussen sehr gut erreichen. Größere Entfernungen kann man auch in Nachtbussen zurücklegen, die sind gar nicht mal so ungemütlich.

Das Busnetz ist super! Auch fahrt immer irgendein Bus irgendwohin:) Für eine Stunde Busfahrt zahlt man 1$. Ich empfehle aber nur bei Tag zu reisen. Also am Besten immer am Morgen abreisen um so am Nachmittag oder Abend anzukommen. Auf die Wertsachen aufpassen und wenn man den Bus mal verlässt auch mitnehmen. Also nicht das ganze Gepäck, ihr versteht mich schon;) Gelegenheit macht Diebe.

Kann die anderen bestätigen. Das Busnetz ist ordentlich, weil es auch das Hauptverkehrsmittel der Einheimischen ist. Auf der Panamericana fahren teils richtige Bus-Karawanen von Nord nach Süd bzw. umgekehrt. Von West nach Ost, z.B. hinein in die Anden bzw. darüber hinweg ins Tiefland sind die Verbindungen nicht so zahlreich, da empfiehlt es sich, sich vorab zu erkundigen, wann absehbar gefahren wird. Ansonsten einfach zum nächsten Busbahnhof - und ab geht die Post. Hab' selten so viele Dieselschwaden dampfen gesehen.

Was möchtest Du wissen?