Wie ist das Naturschutzgebiet westlich von Marseille?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Camargue lohnt mit Sicherheit einen Tagesausflug. Sie ist größtenteils Naturschutzgebiet und um den Etang de Vaccarès auch Nationalpark. Mit ziemlicher Sicherheit werdet ihr Flamingos sehen, die berühmten Wildpferde sind schon etwas schwieriger zu entdecken. Auch heute sieht man noch die Hütten (cabanes) der Guardian, der "Cowboys" der Camargue. Es gibt an der D 570 auch ein Musée de la Camargue. Interessant ist auch der kleine Ort Salin-de-Giraud mit seinen Salzbergen. Dort wird Meersalz gewonnen und zu weißen Halden aufgeschüttet. Hauptort in diesem Gebiet ist Saintes-Maries-de-la-Mer, das allerdings ein bisschen zu sehr auf Touristen eingestellt ist. Informationen zur Camargue, auch zum Museum, gibt die Website des Nationalparks www.parc-camargue.fr

Was möchtest Du wissen?