Wie ist das mit der Krankenversicherung bei Reisen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

zufälligerweise bin ich ein Mitarbeiter einer großen gesetzlichen Kasse ;-) und kann mich den vorherigen Antworten nur anschließen. Für alle Länder im EWR (EU-Länder, Schweiz, Island, Norwegen, Liechtenstein) sowie für die Türkei, Ex-Jugoslawien und Tunesien könnt Ihr Euch eine so genannte EHIC bzw. einen Auslandkrankenschein holen. Manche Kassen stellen sogar eine EHIC für den EWR auf der Rückseite der Karte aus. Damit habt Ihr in diesen Ländern Anspruch auf Krankenhaus oder med. Hilfe beim Arzt - wichtig ist aber: Nur nach den Vorschriften, die für die Einheimischen gelten, d.h. z. B., dass man in Frankreich alles auslegen muss und dann wieder von der Kasse dort bekommen kann oder evtl. in eine Poliklinik / KH muss. Zum Arzt wie in D kann man nicht immer mit der Karte.

Und mir persönlich ist es meistens so ergangen, dass ich Italien oder Kroatien grds. cash zahlen musste. Den Ärzten ist das meistens zu umständlich.

Daher solltet Ihr auf jeden Fall bei einer Versicherung eine Reise-Krankenversicherung abschließen. Die bieten das als Jahresverträge an - oft gibts über die Kasse auch Sonderpreise von den Partnern. Nicht im Reisebüro abschließen, die sind nur für die jeweilige Reise und damit deutlich teurer.

Bei den Jahresverträgen ist auch eine spontane Reise ohne Reisebüro abgesichert, wenn auch nur für einen bestimmten Zeitraum auf einmal. Das Wichtigste außerdem: Die private zahlt normalerweise weltweit und vor allem auch einen Rücktransport - der kostet Tausende Euro!

Die Kasse dagegen kann Euch nur erstatten, was die Behandlung in D gekostet hätte - abzüglich Praxisgebühr und Zuzahlung. Alles andere ist Pech - Tipp von mir: Laßt Euch von Eurer Kasse bestätigen, dass sie nichts zahlt und schickt die Rechnung an die Versicherung - die zahlt alles zurück. Habe ich auch einige Male gemacht und klappt einwandfrei. Ein Arztbesuch kostet meistens 50 Euro plus Medikamente - der Jahresbeitrag von etwa 10 Euro ist damit locker wieder drin.

Tipps gibts in Finanztest (www.test.de)!

Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle hier haben schon viel richtiges geschrieben.Wichtig bei Auslandskrankenversicherungen egal ob als Jahrespolice oder reisebezogen,ist nicht immer nur der günstigste Preis.Sondern gerade auch außerhalb von Europas,ist der "Rücktransport" nach Hause wichtig.Daher sollte man ins Kleingedruckte schauen und das beachten. Falls Gunna doch mehr konkretes wissen möchte wir sind jetzt auch in Facebook !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auch darauf an, wohin du fährst...

Die Gesetzliche Krankenversicherung greift auch bei Reisen in EU-Ländern. Aber: sie übernimmt nur die Kosten der im Reiseland üblichen Grundversorgung/Notfallbehandlung; weitergehende Leistungen wie der krankheitsbedingte Rücktransport sind darin nicht enthalten.

Deshalb und auch für Reisen außerhalb der EU ist es ratsam, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Die ist aber wirklich spottbillig für um die 10 Euro/Jahr zu haben. Solltest du also nicht privat versichert sein und somit wahrscheinlich auch einen umfassenden Auslandsschutz haben, solltest du dich um eine Reisekrankenversicherung kümmern. PS: Die deckt aber auch keine Endlos-Reisen ab, in der Regel bis zu sechs Wochen. Was darüber hinaus geht, musst du extra versichern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab dir hier mal einen Link von der Süddeutschen Krankenversicherung. Die SDK bietet auch Auslandsreisekrankenschutz an. Lies dir das mal durch, ob diese Versicherung die richtige für dich ist. Sie kostet für ein Jahr schlappe 9,50 €. Innerhalb eines Kalenderjahres sind alle Reisen bis zu jeweils 45 Tage Dauer versichert. http://www.sdk.de/produkte/private-krankenversicherung/zusatzversicherung/im-ausland.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erkundige dich am Besten mal bei deiner Krankenkasse da gibt es zu viele Einschränkungen und Unterschiede, um das hier alles auzuzählen - wenn du nicht genau schreibst, WO du hinfahren willst ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nachteule77
10.02.2014, 14:02

Das stimmt natürlich. Aber es kann durchaus sein, dass die jeweilige Krankenkasse einen Partner an der Hand hat und dessen Vertrag anbietet. Der muss aber trotz Sonderkonditionen nicht der beste bzw. günstigste sein!

Falsch kann man eigentlich nicht viel machen. Wichtig ist: Alle sofort notwendigen Leistungen werden gezahlt, egal ob Arzt, Zahnarzt oder Krankenhaus. Ein Rücktransport wird nach Deutschland gezahlt, Mindestens 28 Tage je Reise WELTWEIT gilt. Auch interessant: Manche Kasse zahlt nur den festen Zeitraum, auch wenn man länger in der Klinik liegt! Ansonsten sollte man keinen Kurzvertrag für die Reise, sondern einen günstigen Jahresvertrag abschließen! Achtung: Manche Kassen machen Aufschläge oder Ausschlüsse bei gewissen Altersgrenzen (z. B. 65)!

Ansonsten sollte man für JEDE Auslandsreise eine Versicherung haben, denn der Anspruchsschein der Kasse ist effektiv nur Theorie. Keiner nimmt ihn ambulant wirklich, oft gibt es nur Privatärzte oder es gibt im Land immer Vorkasse. Dann bekommt über die Privatkasse ALLES gezahlt, was ansonsten äußerst unwahrscheinlich sein dürfte!

0

Was möchtest Du wissen?