Wie in Berlin reisen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde etwas differenzieren und mit Radio Eriwan antworten: Im Prinzip ja.

Wenn Du Gross-stadtverkehr gewohnt bist, geht das Autofahren in Berlin. Du hast oft breite mehrspurige Strassen und auch einen halbwegs übersichtlichen Stadtplan, was die groben Züge angeht. Münchner Kennzeichen geniessen ohnehin Welpenschutz, gemobbt werden nur BN sowie Umland-Kennzeichen :-).

Parkplätze, das kommt allerdings sehr drauf an, wo Du genau hinmöchtest. Am Wochenende ist es vor Allem in den dichtbebauten Wohnbezirken (Kreuzberg, Schöneberg, Friedrichshain, Prenzl. Berg,....) eng. Dort ist auch teilweise keine dolle Ausstattung mit Parkhäusern. "City" hingegen geht einigermassen, vor Allem für Kurzzeitparker. Berlin hat viele recht teure Parkuhren (Stunde 4 Euro, so die Grössenordnung), was heisst, dass es Parkplätze gibt, die man dann aber nicht den ganzen Tag blockieren sollte. Und in den zentralen Lagen auch genügend Parkhäuser.

Am Montag würde ich in Berlin nicht Auto fahren. Da wird Berlin sehr voll werden, denn alle im Umland (Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Meck-Pomm) haben Feiertag, Berlin nicht. D.h. es rollt die grosse Einkaufswelle zusätzlich zum Werktagsverkehr in Berlin. Das macht einfach keinen Spass dann.

Das Netz an U-Bahnen (von wegen, die fahren alle im Tunnel: Zwischen Nollendorfplatz und Potsdamer Platz bzw. Warschauer Brücke sowie zwischen Senefelder Strasse und Vinetastrasse kommen die Züge raus als Hochbahn), S-Bahnen, Bussen und Strassenbahnen ist dicht in Berlin, ebenso die Taktzeiten, auch nachts, so dass Du auch mit Öffis gut durchkommst. Tageskarte kostet wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerKlaus01
13.11.2011, 11:13

Nachtrag: beim Start des Wagens am Morgen nach der Ankunft in Berlin, machte der Bordcomputer (incl. Navi, Rabio, Bouetooth usw.) einen auf Totalausfall.

Man kommt - jedenfalls wenn man am U-Bahnhof Stadtmitte wohnt - schon per Pedes einigermaßen rum und hat mit dem Bus ein Verkehrsmittel, mit dem man sehr gut die ganze Innenstadt erkunden kann. In andere Stadtteile fährt man mit der U-Bahn, in der man dann auch den wesentlichen Unterschied zwischen Berlin und München (das sind die Typen) erkennen kann.

Auto wäre auch gegangen. Öffentlich ist besser!

0

Also es kommt natürlich immer darauf an wo ihr hin wollt, aber im Vergleich zu vielen anderen Metropolen weltweit ist der Verkehr und das Parken in Berlin noch recht human. An den meisten Orten müssen jedoch Parkgebühren bezahlt werden!

Mit dem Bus seht ihr genauso viel, habt vielleicht weniger Stress und müsst nicht unbedingt den Tag im Kreis planen, so dass ihr wieder zum Auto kommt. Es gibt eine Wochenendkarte von der BVG, die recht bezahlbar ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde dir empfehlen, mit dem Linienbus Nr. 100 zu fahren und dann euch damit treiben zu lassen! Meiner Meinung nach, die beste Art, Sightseeing durch Berlin zu machen :-) Der Bus fährt am Zoologischen Garten los und endet am Alex und ist echt günstig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorschlag: probiert es erst mit öffentlichen Verkehrsmitteln. das Netz ist wirklich sehr engmaschig und die Zeittakte kurz. Tagesgruppenkarte (bis 5 Personen) kostet etwa 8 Euro. Das, was ihr so nicht erreichen könnt, könnt ihr dann immer noch mit dem Auto zu erreichen versuchen. Linie 100 von Bahnhof Zoo bis Alex wie oben erwähnt und mit Linie 200 zurück. Dann habt ihr eine günstige Stadtrundfahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also kostenpflichtige Parkplätze findet man schon. Manchmal muss man allerdings etwas weiter entfernt parken, sprich einen kleinen Spaziergang zum Ziel hinnehmen. Es wäre eine Überlegung wert, ob ihr nicht einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahrt. Mit der U-Bahn sieht man Berlin zwar nur von unten, allerdings gibt es ja auch noch Busse, Straßenbahnen und die Ringbahn, welche alle im 5-Minuten-Takt fahren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?