Wie hoch sind die wellen in florida im maerz ??

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann man nicht vorhersehen, da nicht jeder Strand und nicht jeder Tag gleich ist, Hurricane Season oder nicht, das ist nicht einzig ausschlaggebend, das Wetter kann ganzjährig für Wellen sorgen. Ich kann mich gerade in Miami Beach an keinen nennenswerten Wellengang erinnern, was nicht heißt, dass dieser nicht mal stärker sein kann oder Strömungen im Meer das Baden gefährlich machen können. Das Wasser wird nicht so badewannenwarm wie im Sommer sein, aber mit um die 23-25 Grad doch sicher ganz angenehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

März ist in Florida noch Winter, Temperaturen können schon mal unter 70 Grad sinken (Fahrenheit), das sind schockierende 20 Grad Celsius. Rechne also damit, dass die Einheimischen noch im Pelz herumlaufen und Badende mit jenem kritischen Blick zwischen Seenotrettung ? und Irrenhaus ? mustern. Nicht beeindrucken lassen. Badewannentemperatur wirds nicht haben, aber wärmer als die Ostsee je wird allemal.

Wellengang ist normalerweise nicht sehr aufregend (oder sollte ich kinderfreundlich schreiben ?). Aber das hängt naturgemäss auch vom aktuellen Wetter und der Küstenform ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sternmops
25.07.2011, 17:57

Wir waren auch im März in Miami und wir hatten Traumwetter, d.h. blauer Himmel, Sonne satt und ca. 25 bis 28 Grad.

0

Hallo, im März steigen die Wassertemperaturen im Golf von Mexico langsam wieder auf 20 und mehr Grad, im Atlantic ( bei Miami) dauert es ein wenig länger. An den Stränden des Golfs von Mexico, z.B. Naples, Ft Myers wechseln in dieser Zeit die Windrichtungen fast täglich und -- auch während des Tages häufig. Bei ablandigen Winden ist das Meerwasser nahezu wellenlos, bei auflandigen Winden können bis zu 1,5 m hohe Wellen entstehen. Das hängt natürlich von den Windstärken ab. Im März wehen überwiegend Winde mit 15 bis 20 Knoten. Hinter den Inseln ist das Wasser aber weniger von größeren Wellen bestimmt, meistens sind sie nicht höher als 30 cm.

Wenn jedoch behauptet wird, in dieser Zeit gäbe es keine Hurricans, dann stimmt das nicht. Im letzten und diesem Jahr gab es einige davon und es waren auch zerstörerische darunter.

Zum Baden bieten die Küsten des Atlantics sehr schöne und flach abfallende Strände, gut geeignet für Kinder, weniger zum Schwimmen in dieser Jahreszeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
26.07.2011, 14:00

Wenn ich mir die Monatsstatistiken der letzten zehn Jahre ansehe, finde ich einen Hurricane im April und im März keinen. das wäre auch eine gewaltige Ausnahme, da Hurricanes auf hohe Wassertemperaturen angewiesen sind: http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Florida_hurricanes_(2000%E2%80%93present)#Monthly_statistics

Manchmal werden Wasserhosen mit Hurricanes verwechselt, das ist auch hier im Forum schon passiert. Bitte auch die Einzelnachweise des National Climatic Data Center beachten. Link bitte einkopieren. LG

0

Wir sind auch schon in Miami Beach am Strand gelegen und haben dort gebadet. Ich kann mich aber beim besten Willen nicht mehr daran erinnern wie hoch die Wellen dort waren. Es kann nicht spektakulär gewesen sein, denn sonst könnte ich mich noch daran erinnern. Aber ich denke mal, es war so wie am Mittelmeer. Eher mäßig bis gar nicht. Und die Temperatur war für mich absolut ok. Ich denke mal, daß es so um die 23 Grad waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

sage deinem Sohn einfach, dass man Wetter und Seegang nicht langfristig vorhersagen kann, dass das eben die Natur ist, die sich in diesem Fall dem Einfluss des Menschen entzieht. Das genau das eben interessant, nicht berechenbar und selbstverständlich ist.

Das regt zum Nachdenken an und kann die Wahrnehmung der Natur steigern.

Mit "Kaventsmännern" musst Du wohl nicht rechnen, es dürfte eher ruhig sein. Ohne Garantie und seriöse Voraussagbarkeit.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?