Wie hoch ist der Zoll, wenn man ein Paket aus den USA bestellt?

3 Antworten

Wichtig ist, das Kleingedruckte beim Verkäufer in den USA zu lesen, oft steht dort "Shipping Free", das bedeutet im Klartext aber nur in den USA, nicht auch "oberstes" und ob drinnen steht, beim Rückversand, wer die Kosten dafür übernimmt. Ich hatte 2 Golfschläger bestellt und wollte einen zurückschicken. Die Kosten dafür hätten bei einem Gewicht von unter 500g. zwischen 80 ( DHL) und 160€ ( UPS) ausgemacht ( wegen Sondergrösse), der Verkäufer hat sicher viel weniger dafür bezahlt, war aber nicht bereit, die Kosten dafür zu übernehmen. Das mit der "kostenlosen Rücksendung" , die bei uns Gang und Gebe ist , sucht man woanders vergebens.Sich beschwerden hat nichts genützt. Also gut überlegen, wer was in den USA bestellt, bei Nichtgefallen muss mann es trotzdem bezahlen! Die Rechnung vom Zoll kommt meistens mit der Post, mann muss es auch bezahlen, wenn man das Bestellte jedoch zurück schickt, bekommt man das Geld vom Zoll auch zurück. Viel Aufwand für die Ersparniss!

Der Zoll hängt von der Art der Waren ab. Da gibt's dicke Bücher, in denen die unglaublichsten, detailliertesten Warentypen mit den unterschiedlichsten Zollsätzen aufgelistet sind. Meist zahlst Du einfach nur die normale MwSt, also 19% - aber frag' lieber vorher beim Zoll nach, was genau die Warenart kostet, die Du bestellen willst.

Kassiert wird der Zoll manchmal per Rechnung, die der Zoll Dir per Post schickt, manchmal musst Du das Paket aber auch beim Hauptpostamt bzw. deren Zollstelle abholen und dort direkt bezahlen. Wann das mal so und mal so gehandhabt wird, habe ich noch nicht herausfinden können ...

Übrigens beim Berechnen von Zollfreigrenzen beachten: Auch das Porto musst Du mit verzollen, wenn es mit auf der Rechnung steht. Is absurd, ist aber leider trotzdem so. D.h. lieber eine billigere, langsamere Versandart wählen als auf teuren Express-Versand auch noch Zoll zahlen ...

Das kommt ganz auf den Inhalt an. Ich habe mal für ca. 300 Dollar Klamotten in den USA bestellt und dann satte 40 Euro Zoll darauf gezahlt. Man sollte sich gut überlegen was man dort bestellt und ob man es nicht auch irgendwo in Europa bekommen kann.

Was möchtest Du wissen?