Wie heißen die scheppernden Windmühlen südlich von Graz in der Steiermark?

2 Antworten

Klapotetz - das Wort kommt aus dem Slowenischen. Aber eigentlich sind es keine Windmühlen, sondern windmühlenartige Vogelscheuchen, die durch ihre klappernden Geräusche die Vögel von den Reben fernhalten sollen.

silvaner hat vollkommen recht, die heißen Klapotetz. Die meisten stehen heutzutage still, denn tatsächlich erzeugen sie großen Lärm, und angeblich verscheuchen sie dann nicht nur Vögel, sondern auch Touristen. Aber bei Wind tut der ein oder andere Klapotetz immer noch seinen traditionellen Dienst. Aussehen tun sie übrigens so ähnlich wie die Windräder auf Farmen in Wild-West-Filmen.

Was möchtest Du wissen?