Wie gut ist das Englisch, dass ein Austauschschüler in Irland lernt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nordirland oder Südirland? Von Südirland wird sie mit einem irischen Akzent zurückkommen, was jedoch überall durchaus verstanden wird. Vielleicht wird sie auch gefragt, ob sie lange Zeit in Irland gelebt hat ;-) Cambrige english oder the Queen's English ist es jedoch nicht, auch sind viele Redewendungen/Ausdrücke anders.- ausserdem rollen die Iren das R.in der Aussprache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Republik Irland ist die Aussprache durchaus sehr anders als in England. Das braucht aber keinen Austauschschüler abzuschrecken! Es ist ja kein 'falsches' Englisch und die Grammatik, der Wortschatz etc. sind ja sehr ähnlich. Man stelle es sich so vor als ginge man in die Nordschweiz für ein Austauschjahr. Natürlich lernt man dort auch Deutsch, aber generell sollte es beim Austausch nicht darum gehen seine Zeugnisnoten danach in der Schule aufbessern zu können...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nur von einer guten Freundin berichten, die in ihrer Schulzeit ein halbes Jahr in Irland war. Sie kam zum Einen mit voller Begeisterung für das Land und seine Kultur und andererseits mit nahezu perfekten Englisch zurück, das nicht nur unsere Lehrer beeindruckte. Ob sie nun reinstes British English gelernt hat, kann ich nicht beurteilen. Native English Speaker fragen sie jedoch immer, ob sie eine Zeit in England (nicht Irland) gelebt hat.

Sie war meines Wissens im Nord-Westen des Landes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?