Wie groß ist die Erdbebengefahr in Griechenland?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich selber bin Geologe und war schon sehr häufig in Griechenland und würde die Gefahr als gering einschätzen. Natürlich kommen Erdbeben vor, allerdings ist das persönliche Risiko dennoch sehr gering. Ich habe allerdings bisher nur ein Mini-Beben in Guatemala mitgemacht, in Griechenland hatte bisher noch nichts gewackelt.

Griechenland liegt in einem sogenannten seismisch recht aktiven Gebiet / Zone und wird leider immer mal wieder von Erdbeben erschüttert.

Das ist nunmal Tatsache... ABER : Das persönliche Risiko genau dann an genau dem Ort zu sein, wo es gerade am heftigsten ist, halte ich persönlich doch eher für gering ;o)... Sonst dürfte man auch den Ätna auf Sizilien nicht besuchen...der bricht häufiger aus ;o)...

Lieben Gruss

Die Gefahr ist in der angrenzenden Türkei sicher größer als in Griechenland. Dennoch: vielleicht beruhigt es dich, wenn du dich präventiv mit dem richtigen Verhalten bei Erdbeben vertraut machst (vor allem "im Freien"), dafür gibt es ein Merkblatt von kompetenter Stelle:

http://bib.gfz-potsdam.de/pub/schule/merkblatt_erdbeben_0209.pdf

Was möchtest Du wissen?