wie groß darf das Handgepäck sein

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jede Fluggesellschaft legt selbst fest wie groß das Handgepäck sein darf. Die bei einer Fluggesellschaft zulässigen Maße findet man auf der Webseite der jeweiligen Fluggesellschaft.

Überprüft werden die Maße am Flughafen mit einem Metallkorb. Paßt ein Gepäckstück in den Metallkorb, dann kann es als Handgepäck mit ins Flugzeug genommen werden, wenn nicht, muß es (ggf. gegen Zahlung einer Gebühr) als Frachtgepäck aufgegeben werden.

In der Regel ist man auf der sicheren Seite, wenn man für das Handgepäck einen Koffer benutzt, dessen Maße die bei der jeweiligen Fluggesellschaft zulässigen Maße nicht überschreiten. Ausnahme: Ryanair.

Ryanair ist bei der Kontrolle des Handgepäcks teilweise extrem pingelig. Und regelmäßig kommt es vor, dass die Fluggesellschaft Trolleys, die in den Metallkorb gepaßt haben, nicht als Handgepäck anerkannt hat, weil die Rollen aus dem Korb herausgeragt haben. Ärgerlich ist, dass das nachträgliche Aufgeben der Koffer als Frachtgepäck bei Ryanair satte 50 Euro kostet. Im Internet gibt es Schilderungen, wie Ryanair-Passiere in solchen Fällen wutentbrannt die Rollen ihres Koffers mit einem Hammer abgeschlagen haben.

Um sich die Gebühren und den Stress zu ersparen,empfehle ich jedem, der vorhat öfter mit Ryanair zu fliegen sich für das Handgepäck den Koffer zu besorgen, den Ryanair auf seiner Webseite empfiehlt und auf jeden Fall als Handgepäck akzeptiert.

Den Koffer kann man - wen wunderts ;) - direkt bei Ryanair auf der Webseite bestellen. Die Fluggesellschaft macht das natürlich, um ein paar Euro extra zu verdienen. Allerdings handelt es sich bei dem Koffer nicht um eine "Ryanair-Spezialanfertigung", sondern einfach um einen Samsonite-Hartschalenkoffer, der auch in zahlreichen Onlineshops erhältlich ist (bei Interesse findet Ihr unter folgendem Link weitere Infos zu dem Koffer: [Link wurde vom Support entfernt]

Viele Grüße und guten Flug, André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achtung: Bei einigen Gesellschaften muss das Handgepäck im Airport gewogen werden und anschließend mit einem entsprechenden Aufkleber versehen sein. Fehlt der Aufkleber, kommt man nicht in den Flieger, bzw muß den Boardcase kostenpflichtig als Gepäck aufgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Sichersten ist es, wenn du auf der Website der Fluggesellschaft nachschaust. Bei den Billigfliegern wie Ryan Air z. B. gelten teilweise andere Vorschriften wie bei Lufthansa oder Condor. Gerade bei den Billig-Airlines kann das ganz schön teuer sein und auch ätzend, wenn du auf einmal deine Handtasche in den Hangepäckkoffer prügeln musst, weil die nicht zum Handgepäck zählt. (Musste ich bein einem Ryan Air Flug mal machen). Bei vielen Air Lines aber, kannst du die Handtasche so mit rein nehmen.

Daher empfehle ich dir, die Gepäckbestimmungen der Airline genau zu checken, damit du nicht drauf zahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?