Wie geht ihr mit dem "Mückenproblem" an der kroatischen Küste um - habt ihr gute Tipps?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz wichtig sind auch helle, langärmelig Kleidung, lange Hosen, Socken etc. Nehmt auf alle Fälle NOBITE zum Eincremen und Kleidung einsprühen mit. ANTI BRUMM FORTE ist auch ein wirklich gutes Mittel. Oder auch Care Plus Anti-Insect Deet Spray 40 %. Das schützt euch auf alle Fälle vor den Plagegeistern.

Ihr solltet euch auch auf jeden Fall Moskitonetze kaufen. Die sind wirklich Gold wert. Unter diese Netze kommen keine Moskitos. Ihr werdet schlafen wie in Abrahams Schoß - auch bei weit geöffneten Fenstern.

Was auch noch gut ist sind halbierte Zitronen gespickt mit Gewürznelken. Den Geruch hassen z.B. Wespen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sternmops 26.08.2012, 17:16

Danke für den Stern!

0

Jeden Tag (+ 3 Tage vor der Abreise) eine Tablette Vitamin B schlucken, wurde mir vor Jahren von meinem Tropenarzt empfohlen. Mücken mögen den Geruch nicht und fliegen wieder davon.

Für die Kinder (evt. wegen Vitamin B Arzt fragen) gibt es wohl nur die Lösung mit Antimückenspray oder geschlossenen Fenstern (Rolladen runterlassen/Vorhänge ziehen hilft auch) Einen kleinen Behälter mit Obstessig füllen und im Zimmer offen stehen lassen. P.S. Schweissgeruch zieht Mücken an, .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe in Kroatien nie ein "Mückenproblem" gehabt, kann aber auch sein, dass es daran lag, dass ich im Zelt geschlafen habe.

Grundsätzlich sind Moskitonetze immer gut, die schützen nachts recht zuverlässig vor Stichen, sollten allerdings mit einem Mückenabwehrmittel imprägniert sein. Wenn man Abends noch draußen sitzt, empfiehlt sich lange, helle Kleidung und ein Mückenspray mit DEET (z.B. Nobite oder Anti-Brumm forte) für die freien Stellen (Hände, Gesicht, etc.). Wenn jemand dabei ist, der sehr empfindlich auf Mückenstiche reagiert, kann es nicht schaden, eine Packung Cetirizin mitzunehmen. Das kann man dann im schlimmsten Fall nehmen, damit die Mückenstiche nicht so groß werden und nicht so stark jucken (Packungsbeilage natürlich beachten). Außerdem hilft es, die Stiche zu kühlen.

Viel mehr kann man leider nicht tun. Im Handel wird da ziemlich viel wirkungsloser Unsinn angepriesen, z.B. Ultraschallstecker, UV-Fallen, Duftstecker, -kerzen und -armbänder, u.s.w. Davon lassen sich die Mücken nicht beeindrucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht fahren oder beim Campingausrüster Mückenvorhänge für die Tür-/ und Fensteröffnungen besorgen.

Zusätzlich kann man dann auch alles mögliche Räucherzeug aufstellen (Spiralen etc.)

Kann man auch selbst machen: Z.B. abgebrannte getrocknete Salbeiblätter in einem Aschenbecher finden Mücken irgendwie grässlich. Lavendel und Basilikum mögen sie auch nicht. Und dann eben noch etwas auf die Haut auftragen.

Viel Spass (und wenig Mücken).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein ganz feines Mullgewebe vors Fenster machen. Vitamin B Komplex einnehmen, die ausdünstungen mögen sie gar nicht. Ansonsten Autan und sensitiv für Kinder und sowas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?