Wie gefährlich ist Brasilien für zwei alleinreisende Frauen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Diese Sorgen sind nicht ganz unbegruendet. Beherrschen die beiden Damen denn Portugisisch? Abseits der Touristengebiete und Grosstaedte wird es mit englisch nicht viel weitergehen und Kentnisse in der Landessprache sind da notwendig.

Ein grosser Teil Brasiliens besteht aus Urwald und auch dort ist ein Aufenthalt nur ratsam wenn man weiss was man tut und wie man sich zu verhalten hat.

UNd BRasilien ist gross, wirklich sehr gross.

Aber auch die Touristenhochburgen sind ein "Dschungel" besonderer Art und auch dort sollte man gewisse Regeln kennen und beherzigen.

Meine Frau ist aus Porto Alegre und auch SIe als Brasilianerin geht nicht ueberall hin.

Eventuell wuerde es den beiden Freundinen schon einen Eindruck verschaffen wenn Sie sich mit einer Gruppe Brasilinaer trifft. Es gibt in nahezu jeder Deutschen Grosstadt Brasilinische Gruppen die sich treffen. Dort bekomme nSIe Infos aus ertser Hand, oder auch uber das Konsulat kann man sich infos verschaffen oder ueber Zahlreiche Foren im Web ist das auch moeglich.

Viele Gruesse aus BC Dieter

Ich kann Deine Sorge nicht bestätigen. Es besteht natürlich immer eine Gefahr, aber die bezieht sich weniger auf Vergewaltigung, meiner ERfahrung nach, als vielmehr auf Taschendiebstahl oder Überfall. Wenn man sich ruhig verhält und immer einen Bündel kleiner Scheine in der Tasche hat, den man den Dieben zum Fraß vorwerfen kann, sollte auch das keine wirkliche Gefahr darstellen.

Jedes Bundesland in Brasilien ist verschieden.Die portug.Sprache muss beherrscht werden,da nur in 5-Stern Hotels und Flughafen und wenigen Orten Englisch gesprochen wird.Im Süden Brasiliens gibt es noch viele deutschsprechende Brasilianer die deutschsprechende Vorfahren hatten.Am besten sich in brasilianischen Vereinen erkundigen.Konsulate taugen nichts.Am besten im Süden,wo Brasilien eher zivilisiert ist anfangen zu reisen,dann langsam in den Norden.Ein Risiko ist immer dabei.Wenn die 2 Frauen gut und knackig aussehen kommt eher Raub und Vergewaltigung in Frage.Wenn Sie wie Vogelscheuchen aussehen,dann nur Raubüberfall.Diebstahl und Lüge gehört schon beinahe zur Kultur.Ich wünsche beiden viel Glück.Wäre eine von beiden meine Tochter,würde ich abraten.Ich lebe im Nordosten von Brasilien.

Ich denke Brasilien ist nicht nur für 2 Frauen gefährlich sondern auch so sollte man schon gut aufpassen.Das Land ist sehr arm und demnach ist die kriminalität auch sehr hoch. Man sollte da schon aufpassen. Meiner meinung nach ist das land für einen urlaub für 2 frauen nicht geeignet.

Hallo,

also die Problemviertel einiger Städte wie Río, Recife, Sao Paulo, S.d. Bahia und Manaus sind immer noch gefährlicher als der Urwald. In der Tat kommt man auf dem Land mit Englisch nicht sehr weit.

Also wenn sich die beiden Grundkenntnisse des portugisischen aneignen und ihre Route gut planen, dann würde ich so eine Reise für vertretbar halten. Man muss sich schon Fragen stellen wie: "Wann gehe ich wohin"- gerade in den Städten.

Mir sind in Brasilien sehr viele alleinreisende Frauen begegnet, also auch solche, die ganz allein gereist sind.

Vorbereitung ist alles, man kann ja modular Regenwaldtrips etc. buchen. Mir wäre eine reisegruppe auch zu spießig, ausserdem passen die auch nicht Tag und Nacht auf einen auf. Für das Brasilianisch:

http://www.amazon.de/Kauderwelsch-Brasilianisch-Wort-f%C3%BCr/dp/3894160039/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1321199550&sr=8-2

Das hilft, vielleicht noch die CD und den Aussprachetrainer kaufen.

LG

Ich halte Brasilien für gefaehrlich. Ich selbst habe 2 Ueberfaelle auf Reisebusse zwischen Sao Paulo und Rio erlebt. Ausserdem wie man einer Amerikanerin an der Copacobana alles, aber auch alles abgenommen hat. Ich wuerde mir das ueberlegen.

Was möchtest Du wissen?