Wie fliegt mein neues MacBook am sichersten mit mir in den Urlaub?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme mein Laptop regelmäßig bei Flügen mit. Es ist überhaupt kein Problem, dieses im Handgepäck zu befördern. Je nach Geschmack packst du es entweder in dein eh schon vorhandenes Handgepäck oder nutzt eine extra Tasche. Ich reise immer mit zwei Taschen. Eine Laptoptasche darf in der Regel immer zusätzlich zum Handgepäck mitgenommen werden. Es ist nicht richtig, dass es während des Fluges abgeschaltet sein muss. Du kannst es während des Fluges nutzen, z.B. auch damit Musik hören oder Filme schauen (pack dir vorher welche drauf). Evtl. gibt es auf deinem Flug auch schon Wi-Fi Internet, dies wird von immer mehr Airlines angeboten. Nicht erlaubt ist die Benutzung externer Geräte wie z.B. Festplatten oder CD/DVD-Laufwerke. Guten Flug! :-)

Die Daumen-Regel besagt, du musst deinen Koffer so packen, dass du ihn mindestens aus dem 3. Stock werfen könntest und nichts zerbräche. Da das kein Laptop überlebt dringend mit in die Kabine nehmen! Das ist heutzutage so üblich, dass du keinerlei Probleme haben wirst, keine Sorge!

ehrlich - so habe ich noch nie gepackt - das klingt ja gruselig -oder war das ein Scherz?

0

Ich nehme mein Laptop immer im Handgepäck mit und zwar nicht in einer extra Notebooktasche, sondern ich stecke es in eine dieser weichen Schutzhüllen mit ins Handgepäck. So brauche ich keine extra Tasche zu tragen und habe es immer sicher bei mir. Aufgeben würde ich ein teueres Laptop nie, denn erstens könnte es wegkommen und du kannst dann nicht nachvollziehen, wer es weggenommen hat und zweitens werden die Koffer ja ganz schön unsanft herumgeworfen.

Ja - das habe ich mir auch gedacht, das die die Koffer rumwerfen - und das es echt kalt ist im Gepäckraum - Kälte ist doch nicht gut für ein MacBook, oder?

0

Was möchtest Du wissen?