Wie erkenne ich, ob ich an einem Geldautomaten im Ausland Gebühren zahlen muss?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Cunningham, meistens zeigt der Automat an, dass die Bank für diesen Vorgang eine Gebühr in Höhe von "XY" erhebt. Du musst dies dann bestätigen, um dein Geld ausgezahlt zu bekommen. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Guten Rutsch ins Neue Jahr!

Wenn du eine Postbank Sparcard dein eigen nennen würdest, könntest du im Ausland an jedem ATM der eine Visakarte akzeptiert, zehnmal pro Jahr kostenlos Geld abheben. Die elfte Abhebung kostet dann wieder die banküblichen Gebühren.

Der Automat zeigt die Gebühren an. Diese musst du bestätigen, erst dann kommt das Geld. Beachte aber, dass dies nur die Fremdgebühren des Geldautomatenbetreibers sind. Die Gebühren von deinem Kartenausgeber sind darin nicht entahlten. Ob du für deine Kreditkarten oder EC-Karten (girocard) Gebühren zahlen musst und wieviel, nennt dir direkt der Ausgeber der Karten. Bei einigen Karten fallen keine Gebühren an, manche Anbieter langen kräftig zu. Außerhalb des €-Raumes kommen auch noch Umrechnungsgebühren von 0%-5% hinzu (auch je nach Anbieter unterschiedlich).

Liebe Reisefreunde, ich würde im Ausland nur mit einer SparCard plus 3000 direkt, abheben, denn damit kann man 10X bei allen VISA Bankomaten kostenlos abheben! Mit der MAESTRO dürfen nur Gebühren anfallen, sofern dies auch im Heimatland üblich wäre! Vorher bei der (Haus)Bank informieren. Ich habe z.b. mit einer UniCredit MAESTRO Karte in Polen keinerlei Gebühren bezahlt. Viel Vergnügen. Holiday

Ja? 10x? Es gibt VISA-Karten (kostenlos), mit denen kann man weltweit kostenlos abheben so oft man möchte. Ebenso gibt es auch MAESTRO Karten, wo man weltweit keine Gebühren zahlen muss. Nutze ich übrigens beides schon seit vielen Jahren - ohne Werbung zu machen. :-)

0

Was möchtest Du wissen?