Wie entwickeln sich wohl die Flugpreise?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Tarife der Fluggesellschaften sind in Buchungsklassen eingeteilt. Eine Maschine wird z.B. in Kontingenten zu 10 Plätzen a 500 Euro, 10 Plätzen zu 550 Euro, 10 Plätzen zu 600 Euro usw verkauft. Die günstigen Buchungsklassen sind natürlich am schnellsten weg. Also kauft den Flug günstig ein, wer schnell bucht. Diese Tarife werden etliche Monate im voraus festgelegt, veröffentlicht und bleiben fest. Saisonzuschläge oder -abschläge sind darin schon berücksichtigt. Wenn sich eine Strecke jedoch nicht gut verkauft, kann es passieren, dass die Airline Specials anbietet und mit den Preisen runtergeht, z.B. ein Kontingent a 10 Plätze zu 350 Euro verkauft. Dann kauft am günstigsten ein, wer passend zur Veröffentlichung eines Specials bucht. Specials können jederzeit, häufig drei bis vier Monate vor dem Flug angeboten werden. Darüber hinaus können auch einzelne Anbieter und Reiseveranstalter Specials von der Airline bekommen haben, vergleichen lohnt sich, z.B. Swoodoo vergleicht automatisch verschiedene Internetanbieter. Selbst recherchieren und vor allem direkt bei den fliegenden Airlines nachsehen schadet auch nicht, nach Bogota v.a. Lufthansa, Air France, Iberia. Und auch das gute alte Reisebüro hat Flugprofis, die häufig noch ein Special mehr kennen, das nicht überall veröffentlicht ist. Zuletzt besteht ein Flugpreis zur Hälfte aus Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlägen, da kann es natürlich auch jederzeit Änderungen geben. Was ich tun würde: in ein Reisebüro gehen, fragen, was es kostet, fragen, wie voll die Maschine bereits ist bzw ob die günstigsten Buchungsklassen schon ausgebucht sind, ggfs nach anderen Flugtagen schauen. Wenn die Maschinen noch leer sind, würde ich abwarten und den Markt weiter beobachten.

Tarife und Kontingente veröffentlicht ? Das les ich ja zum allererstern Mal. Aber ne Quelle fänd ich spannend :-)

0
@schmucki

Für den Endkunden sind die Buchungsklassen meist nicht sichtbar, auf Flugtickets oder Flugbestätigungen findet man manchmal Buchstaben wie V,M,L,K etc. Das sind die Buchungsklassen. Mit "veröffentlicht" meine ich: Die Fluggesellschaften veröffentlichen ihre Tarife gegenüber den Weiterverkäufern wie Reiseveranstalter, Ticketconsolidator, Internetportale, und das i.d.R. ein Jahr im voraus. Eine Quelle habe ich nicht, es ist meine tägliche Arbeit.

0

Ich kenne mich zwar nicht mit Südamerika aus, aber die Flugzeuge sind immer wie "ein Brot in verschiedene Scheiben (=Plätze) geschnitten". Nebem dem Umstand, daß die Tarifklassen (=Plätze) verschiedene Preise haben und ein FLugticket neben dem Ticketpreis noch aus verschiedenen Steuern und Gebühren besteht, ergibt sich ein sehr filigranes Netz einer Preis-Struktur. Die reinen Flugpreise legen die Airlines selbst fest, je nach Angebot und Nachfrage. Oft wird erst einmal ein teurer Preis kalkuliert. Wenn die Nachfrage gering bleibt, wird der Preis nach unten korrigiert (Sonderangebote, Specials usw). Sonderangebote kommen oft erst kurzfristig in den Verkauf. Es gibt NIE eine Garantie, daß die Preise fallen oder es Sonderangebote geben wird. Dann würde ja niemand langfristig buchen. Teilweise wird die Preisgestaltung von langjährigen Verkaufs-Erfahrungen und Buchungs-Erwartungen der Fluggesellschaften geleitet.

Hi, Also normalerweise ist es ja eher so, dass man für das Frühbuchen den Rabatt bekommt. Kann mir also kaum vorstellen, dass es in ein paar Monaten günstiger sein wird. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass du kein billigeren Flug nach Bogota im Februar findest. Guck doch mal fluege.de oder ähnlichen Seiten. Aber kann schon sein, dass abseits der Urlaubssaison die Preise etwas erhöht werden, da ja nicht so viele Menschen verreisen.

Ich kenne es eher so, dass die Flugpreise in der Nebensaison runtergehen anstatt hoch. Macht doch auch mehr Sinn, weil man doch in der Hauptsaison mit teureren Flugtickets mehr verdient (mehr Urlauber mehr Geld...).

0

Der Flugpreis wird mit Sicherheit noch runter gehen. Normalerweise gibt es eine Wellenbewegung bei den Flugpreisen. Kurz nach Bekanntgabe sehr hoch, dann weiter abfallend bis sie kurz vor dem Ablugsdatum (so 3-4 Wochen) nochmal richtig anziehen.

Eine pauschale Aussage zum Verlauf kann aber leider nie getroffen werden.

Ich würd auf jeden Fall noch warten und ca. 2-4 Monate vor Abflug buchen.

Was möchtest Du wissen?