Wie bereitet ihr euch auf einen längeren Aufenthalt in einem fremden Land vor?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du für mehrere Monate in einem fremden Land unterwegs bist, solltest du dich auf jeden Fall mit der Landessprache vertraut machen. Die wichtigsten Redewendungen (vor allem Bitte und Danke und die Grußformeln) beherrsche ich mittlerweile in vielen Sprachen. Das kann nicht nur weiterhelfen, sondern oft auch das "Eis brechen". Da ich sehr gerne esse, beschäftige ich mich auch mit der landestypischen Küche und den Gewürzen - es ist immer gut, wenn man weiss, was einen erwartet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich beschäftige mich intensiv mit der Geschichte, der Sprache, der Religion, der Musik und mit den wirtschaftlichen und politischen Problemen des Landes. Das ist für mich sehr wichtig. Wenn du z.B. in ein islamisches Land fährst, dann muss man schon im vorherein einige Verhaltensregeln kennen. Und das geht nur über eine intensive Beschäftigung mit dem Land. Man sollte auch wissen, über welche Themen man reden darf und über welche Themen nicht. Das kann nämlich schnell zum Fettnäpfchen werden. Die Sprache ist zwar von Vorteil, wenn man sie beherrscht, ist aber nicht unbedingt notwendig. Wie bereits erwähnt reichen Floskeln vollkommen aus. Ich lasse nicht einfach alles auf mich zukommen, sondern bereite mich immer sehr gut vor, aber viele Sachen lerne ich auch tatsächlich erst vor Ort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wie man es macht, macht man es falsch :-) Als ich zum ersten mal nach Bolivien gefahren bin, hatte ich mich, schon aus beruflichen Gründen, landeskundlich und fachwissenschaftlich monatelang sehr intensiv vorbereitet. Obwohl ich vorgewarnt wurde habe ich mich nicht um die Landessprache gekümmert. Da stand ich dann und stellte fest, dass selbst auf dem internationalen Flughafen von La Paz die englischsprachige Kommunikation bereits problematisch war. Die folgenden Wochen und Monate waren dann recht hart. Aber es hat trotzdem geklappt. Würde ich länger in ein mir unbekanntes Sprachgebiet fahren, dann würde ich es zukünftig anders machen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich lese Bücher über die Kultur. Schaue mir die Sehenswürdigkeiten im Internet an, lese Reiseberichte und suche so auch mein Unterkunft.

Ins Reisegepäck kommt ein Reiseführer, ein Sprachführer und ein Wörterbuch.

Mein Gepäck packe ich meist schon Wochen vor der Abreise. Dazu mache ich mir eine Liste, was ich alles brauche. Dies ist natürlich unterschiedlich, je nach dem wohin es geht und was man dort unternehmen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 28.06.2012, 22:55

Bei "mehreren Monaten/Jahren in einem fremden Land" findest Du wahrscheinlich 'Sehenswürdigkeiten', die nirgendwo im Internet zu finden sind und bei 'einer' Unterkunft wird es wahrscheinlich auch nicht bleiben :-)

0

Was möchtest Du wissen?