Wie bekommt man die beste Vorurlaubsbräune?

5 Antworten

Geht es dir denn in erster Linie ums Aussehen oder darum, im Urlaub nicht so leicht einen Sonnenbrand zu bekommen? Wenn es wirklich nur um die Farbe geht, dann kannst du mit einem guten Selbstbräuner ein schönes Ergebnis erreichen, dann solltest du aber auch nicht zu einem Billigprodukt greifen, denn die waschen sich ab und versauen dir die Handtücher, riechen übel und verpassen dir dann, wenn du Pech hast, auch noch eine schöne gelb-orange Farbe... Eine Taning-Dusche ist für deine Zwecke wertlos, da das Zeug wirklich nur aufgesprüht wird und sich bei der nächsten Dusche fast komplett wieder abwäscht. Wenn du ein sehr heller Hauttyp bist, dann macht es vermutlich tatsächlich am meisten Sinn, ein paar mal ins Solarium zu gehen. Frag aber nach einem leichten Gerät, damit du nicht unter einen „Turbo“ gerätst und am Ende ganz verkohlt wieder da raus kommst. So richtig gesund ist der Gang ins Solarium natürlich nicht, aber gesünder als ein böser Sonnenbrand sind ein paar Bäder in der künstlichen Sonne allemal.

Natürlich gibt es viele Kritiker was das Solarium betrifft. Ist sicher auch mit Vorsicht zu genießen, dennoch mein Tip für dich ist: Geh nur 1 mal pro Woche für etwa 8 bis 12 Minuten ins Solarium (auf jeden Fall ins Normale, nicht ins Turbo!!!). Dann hast du eine tolle Vorbräune für deinen Urlaub. Ich machs auch immer so ;-)

Ich finde Selbstbräuner macht eine hässlich gelbliche bräune. Da ist das Solarium doch besser, laut meinem Hautartzt ist es im maßen genossen auch nicht schädlich, eher gesund. Ich gehe einmal die Woche für acht minuten, auf den schwächsten bräuner. Das baut die Bräune zwar langsamer auf, hält aber länger und ist schonender.

Was möchtest Du wissen?