Wie ausgebaut sind die öffentlichen Verkehrsmittel in Osteuropa auch für längere Strecken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Osteuropa ist vor allem berühmt für seine Buslinien. Das ist ein ziemlich verbreitetes Verkehrsmittel, alleine weil es so günstig ist. Außerdem klappt sogar der grenzübergreifende Verkehr einigermaßen. Die Bahn steht dahinter auf jeden Fall zurück.

In Bulgarien gibt es ein enges Netz von Fernbuslinien die zum großen Teil mit neuwertigen Bussen betrieben werden. Die Busstationen befinden sich oft in unmittelbarer Nachbarschaft der Bahnhöfe. Problematisch ist aber oft der Zustieg unterwegs, da es nur selten Hinweise auf Haltestellen gibt. Die Preise liegen oft über denen für die Bahntickets. Dafür spart man aber Zeit ein. Der Wagenpark der bulgarischen Staatsbahn hat schon viele Jahre auf dem Buckel ist aber zuverlässig und wird durch Züge von Siemens ergänzt. Allerdings ist das Streckennetz nicht sehr dicht und oft keine Alternative zum Bus. Viele Bus- und Bahnstrecken verlaufen parallel.

Was möchtest Du wissen?