Wie anstrengend ist das Klima in Georgia, Alabama etc. im Hochsommer?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist trotz allem etwas schönes auch im Hochsommer da unterwegs zu sein. Ich hatte die Route zwischen Atlanta und Memphis angesehen und mehrere Wochen bei einem Freund nahe Nashville (TN) gewohnt. Das schöne war, dass die Leute sich da angepasst haben und das Leben erst so richtig nach Sonnenuntergang losging. Also gerade die Ecke Georgia TN und Lousiana war auch im Hochsommer ein erlebnis. >>> Kleiner Tipp wenn du bei Atlanta bist. Im Norden der Stadt kann man in Nationalparks Wildwasserfahrten unternehmen. Das sind echt sehr geniale Abkühlungsmöglichkeiten! dont miss it! see ya ;-)

Du musst mit Temperaturen bis über 30°C rechnen, wobei es sich hier um den Durchschnitt der Tageshöchsttemperaturen handelt. In dieser Region herrschen weiterhin starke Regenfälle im Sommer vor, was ein schwülheisses Klima ergibt. Weiterhin muss man mit Nachttemperaturen von über 20°C gerechnet werden, Abkühlung und erholsamer Schlaf sind unter diesen Bedingungen nur sehr eingeschränkt möglich. Wenn ich negativ auf ein solches Klima reagieren würde, dann würde ich mir eine andere Jahreszeit aussuchen. Bei der Verwendung von Klimaanlagen an die Gesundheit denken, in den USA gibt es da keinerlei Maß, die drehen die Dinger auf als gäbe es kein Morgen. Alles auf einen Blick hier: http://www.transamerika.org/pages/usa/georgia/klima-und-beste-reisezeit.php

Was möchtest Du wissen?