wetter in sri lanka

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo !

Mitte April fängt für den Süden ( normalerweise ) die Monsunzeit an .

Manchmal , wie dieses Jahr , auch erst später .

Das heisst aber noch lange nicht ganze Tage Regen . Oft ist die Sonne am Vormittag da und es regnet meist nur 2 bis 3 Stunden .... aber wohl " SEHR ORDENTLICH " ... :-) ..... daher die hohe Niederschlagsmengen in den Statistiken, . Also keine Angst !

NUR ..... das Meer ist leider meist sehr unruhig mit hohen Wellen , 2 bis 3 Meter also oft kann man nicht schwimmen und der von Wellen aufgewühlte Sand ist nicht angenehm für Augen , Nasen .... und Badehosen .

( Mit 15 bis 20 Tage wo viel Regen fällt , muss man schon rechnen im Monat ) .

LG

Henk .

26

Nicht nur, dass das Meer sehr unruhig ist, es treten auch gefährliche Strömungen auf, dh. man sollte nur in geschützten Buchten baden. Viel Spaß in Sri Lanka!

0

Ich kann hierzu beitragen, dass wir im Mai/Juni eine Rundreise mit einer kleinen Reisegruppe in einem Minibus hatten bzw. unterwegs waren. Die Luftfeuchtigkeit war so extrem hoch, dass wir in den Hotels (4-5 Sterne) in welchen wir übernachteten, teilweise klamme Bettwäsche hatten, oder die Fenster waren von oben bis zum Boden mit Kondenswasser überzogen.

Wenn es lange und heftig regnete, hatten wir im Bus die Regenschirme aufgespannt, da das Regenwasser durch die Klimaanlage bzw. Lüftungsschlitze herein kam. Das war aber nicht ärgerlich, sondern lustig und machte Allen viel Spass.

Wir hatten dann noch irgendwo an der Küste Badeurlaub, da war weniger Regen, aber ins Meer konnten wir wegen des extremen Wellengangs nicht und ein Stück, des Strandes war total weggespült.

Trotzallem war es eine unvergessliche Reise an die wir uns gerne erinnern.

Was möchtest Du wissen?