Wetter Anfang November in Bangkok und Hua Hin

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Regenzeit ist immer ganz unterschiedlich.

Wir waren im November hatten fast täglich ein paar Regenschauer aber nur kurz und es war warm, du kannst es aber auch anders erwischen und es kann nur regnen.

Würd dir also raten entweder außerhalb der Regenzeit zu fahren oder eher Ende der Regenzeit da ist es dann sicher schon besser!

Schau doch mal auf weg.at, da gibt es viele gute und auch günstige Kombiangebote.

Die Gefahr, Ende Oktober/Anfang November richtig schlechtes Wetter zu erwischen, ist schon sehr, sehr gross. Natuerlich kannst du auch Glueck haben und eine Schoenwetterphase erwischen (wohl eher in Hua Hin als in Bangkok), grundsaetzlich  ist das aber eine richtig schlechte Reisezeit mit aeusserst hohem Schlechtwetterrisiko.

Mach dir am besten mal den Spass und schau dir die entsprechenden Wetterstatistiken bei den bekannten Wetterportalen an.

Sicher wird sich aber auch noch ein bestimmter User melden, der "in Thailand lebt und aus Thailand schreibt". Er lebt sogar in Hua Hin und wird hoechstwahrscheinlich wieder behaupten: "Mach dir keine Sorgen, Thailand ist immer schoen. Komm ruhig und erlebe das wunderschoene Thailand!". Das wird dir dann natuerlich besser gefallen als das, was ich geschrieben habe. 

Fall nicht blauaeigig auf den rein sondern ueberpruefe das alles noch einmal anhand im Netz verfuegbarer Klimadaten. Die sprechen naemlich eine eindeutige Sprache.

Gruss

Caveman 

Ich stimme Cavemann mit seiner Einschätzung des Wetters und der blauäugigen Einschätzung mancher Urlauber voll zu. 

Thailand ist schön, aber nicht bei evtl. Dauerregen! Ob du Glück haben wirst, das es warm ist und nur ab und zu regnet, das kann Niemand vorher sehen. 

Wegen dem Risiko des Wetters, sind diese Urlaubszeiten eben auch preisgünstiger! 

0
@ManiH

Oft wird ja auch nicht daran gedacht, dass "Regenzeit" nicht nur Regen bedeutet sondern auch so einiges an Begleiterscheinungen mit sich bringt. Auch wenn es nicht regnet, ist dann der Boden maechtig aufgeweicht (Dschungelwanderungen), die See aufgewuehlt bis stuermisch (Schwimmen im Meer) und das Wasser trueb (Schnorcheln , Tauchen). Ausserdem ist dann der Himmel oft tagelang tiefgrau (was manch einem auch mit der Zeit aufs Gemuet schlagen kann).

0

Was möchtest Du wissen?