Werden bei Bargeldabhebungen mit der Kreditkarte im Ausland auch die Gebühren vorher angezeigt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Solange ich schon bei meiner rotznormalen EC/Maestro-Karte im Inland bei der kontoführenden Bank lese, dass Gebühren variieren je nach Betreiber des Automaten und bei diesem zu erfragen sind und beim Automaten lese, dass Gebühren bei der kontoführenden Bank abzufragen sind, würde ich keine Sekunde darauf verschwenden, dass das bei Auslandstransaktionen mit Kreditkarten auch nur einen Deut besser wäre.

Der Standard ist die (auch so gewollte) Intransparenz.

Nein - wenn überhaupt könnten Dir sowieso nur die Gebühren angezeigt werden, die die Auslandsbank verlangt. Es kommen jedoch oft noch Gebühren Deiner eigenen Bank dazu, die bei der Bargeldabhebung am Geldautomaten etc. nicht bekannt sind!

Du bekommst nur die Information welchen Betrag die Bank im jeweiligen Land nimmt. Meistens hilft dir das nicht weiter, weil du höchstwahrscheinlich die Sprache nicht lesen kannst. Welche Gebühren deine Bank in dem jeweiligen Land nimmt, kannst du am besten vor deiner Reise bei deiner Bank nachfragen. LG

In den USA zumindest, wird an den ATMs nur darauf hingewiesen, dass Gebühren entstehen könnten. Das werden einmal die Gebühren der Bank sein bei der du abhebst, aber ggf. auch die Gebühren deiner Bank.

Das Gute daran ist aber, dass bei etwas größeren Beträgen die Gebühren für den ATM niedriger sind als die Wechselgebühren, die du sonst an einer Wechselstube zahlst.

Ich bin da komplett konform mit meinem Vorrednern! Wird nicht angezeigt!

Kann ich mir nicht vorstellen. Genauere Auskünfte bekommst du auf finanzfrage.net - die Ratgeber Community für gute Fragen und hilfreiche Antworten zu allen Finanzfragen finanzfrage.net

Was möchtest Du wissen?