Wer war schon mal auf dem BOOM Festival in Portugal?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hallo niriemen, ist es nicht meist eher eine frage von zur richtigen zeit am richtigen ort? jemand anders kann dir lediglich einen subjektiven eindruck verschaffen, und die rahmenbedingungen musst du schon mit dir selbst abmachen. also zb. hast du was übrig für grossveranstaltungen, etc.... die "fakten" findest du hier: http://www.boomfestival.org/boom2010/

Hallo

Ich habe nun schön öfters unfreiwillig das Boom-Festival in Portugal miterlebt, da Freunde von mir seit fast 30 Jahren direkt neben dem Boom-Festival einen Bio-Bauernhof betreiben. Ich persönlich habe das Boom-Festival als massiven Angriff auf die wunderschöne, einzigartige Natur dort erlebt. Ein Ort, an dem sonst sogar noch der Schwarz-Storch nistet, wo eigentlich lange noch alles in Ordnung war, wird nun einmal im Jahr niedergetrampelt von abertausenden Techno-Freaks. Eine Woche lang wird alles was dort kreucht und fleucht 24 Stunden lang von lautstarken Techno-Beats beschallt. Letztlich fehlen mir die Worte dafür. Es ist, als ob das letzte Stückchen Paradies auf dieser Erde von der Hölle heimgesucht wird. Ich frage mich, die Menschen, die das Boom-Festival für eine Woche besuchen und das wunderschöne Setting genießen, sich überhaupt keine Gedanken darüber machen, zu welcher Zerstörung sie beitragen. Ich kann dir also von daher nur raten: Geh doch zu irgendeiner Techno-Verantstaltung, die in der Stadt stattfindet, da richtest du weniger Schaden an.

Was möchtest Du wissen?