Wer war schon in der archäologischen Stätte Butrint und kann erzählen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mein Highlight bei albanischen antiken Ruinen ist, dass die meisten Stätten (Butrint evtl. ausgenommen, wenn gerade ne Schiffsladung Touristen agekarrt wird) recht ruhig sind. Man kann da auch oft überall rumlaufen und wird nicht von hässlichen Abschrankungen auf langweilige Pfade gezwängt.

Es gibt grössere Ruinenstätten als Butrint. Für Albanien aber sicher eine der grössten Anlagen, sehr schön gelegen, einiges zu entdecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albinfo
26.09.2011, 21:39

Also: Etwas mehr Eintauchen in die Welt der Ruinen (dabei noch von viel Natur umgeben) als anderswo. Der archäologische Wert ist für Albanien sicherlich einzigartig. Aber es ist wohl nicht gerade eine der absolut tollsten griechisch-römischen Ruinenstätten im Mittelmeerraum.

Toll finde ich übrigens auch die weniger bekannten Fundplätze in Albanien. An Orten wie Byllis, das noch gut erreichbar ist, oder wirklich abgelegenen Plätzen ist man dann fast ganz allein mit den Steinen und der Natur.

0

Was möchtest Du wissen?