Wer war in den letzten 4 Wochen in Sharm el Sheikh oder wie geht ihr mit der Reisewarnung um ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich war nicht dort und habe nicht vor hinzugehen. Die Reisewarnung für GESAMT Sinai, auch für die Badeorte, existiert und jetzt muss man eben abwägen, zumal nach den Todesurteilen gegen die "Brüder" die Lage weiter eskalieren kann.

Mit Ausnahme des Anschlags auf den Touristenbus ist noch nicht "viel" passiert. Aber es zeigt eben, was passieren kann. Ausflüge wären wohl tunlichst zu vermeiden.

Sorry: Du bist jetzt nicht viel schlauer. Aber die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen. Und wenn Deine Frau Befürchtungen hat ist das evtl. auch keine Basis für einen erholsamen und entspannten Urlaub, selbst dann, wenn Euch (wie zu erwarten und zu erhoffen) auch Dank der Präsenz der Sicherheitskräfte vor Ort nichts passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

ich kann deine Frau gut verstehen. Meine Antwort ist (rein hypothetisch, da ich das letzte Mal Dez. 2010 dort war): Umbuchung/Storno, was auch immer der Reiseveranstalter anbietet.

Wenn in den letzten 4 Wochen in und um Sharm nichts passiert ist, sagt das ja letztendlich nichts über die Wahrscheinlichkeit eines künftigen Ereignisses aus.

Insgesamt hätte ich wohl ein ungutes Gefühl, das den Urlaub schon beeinträchtigen würde. Mal ganz krass gesagt, was sind eventuelle Umbuchungs-/Stornokosten im Vergleich zu einem Leben.

Nur als Beispiel, hier der Hinweis von ETI (Zitat):

"Aktuelle Informationen für Gäste mit Abreisen bis 30.04.14 (Stand 17.03.14) Die aktuelle Situation und die vorsorgliche Warnung des Auswärtigen Amts vor Reisen auch in die Badeorte um Sharm El Sheikh zwingen uns dazu bis einschl. 30.04.14 keine weiteren Flüge nach Sharm El Sheikh anzubieten. Wir bieten Ihnen für alle Termine eine kostenlose Umbuchung in eines unserer Hotels in Hurghada oder der Makadi Bay an. Wenn wir Ihre Reise umbuchen dürfen, teilen Sie uns bitte Ihren alternativen Hotelwunsch mit. Gern buchen wir Sie auch in eine andere Destination um oder bieten Ihnen eine kostenlose Stornierung an."

Ich hoffe, ihr findet eine gute Vereinbarung mit eurem Reisebüro/Veranstalter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube die Erfahrungen von Sharm el Sheikh-Urlaubern wird dir nicht wirklich weiterhelfen. Selbst wenn dort vor wenigen Wochen noch alles ruhig war, kann es jetzt schon ganz anders aussehen. Ägypten ist im Umbruch und langfristig muss man wohl damit rechnen, dass sich Teile der Muslimbrüder radikalisieren und Terroranschläge verüben werden. An eurer Stelle würde ich da nicht hinreisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Richtet euch nach den aktuellen Berichten/ Empfehlungen/Weisungen des Auswärtigen Amtes (AA) http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Startseite_node.html. Bedenkt dabei: Das AA von D wird euch im Notfall nur auf Kosten der Steuerzahler zurückholen und zu retten versuchen wenn keine Reisewarnung herausgegeben wurde. Ist eine Reisewarnung für den Reisezeitraum verbindlich, dann kann man vielleicht -ohne pekunären Nachteil- von der Reise zurücktreten. Lest das Kleingedruckte im Reisevertrag und in der Reiserücktritts- versicherung sehr gründlich.

Im Mai ist es dort für Mitteleuropäer schon sehr heiß. Menschen > 50a müssen schon sehr gesund sein!!

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich war schon vier mal auf dem Sinai, so auch unmittelbar nach dem 11.09.2001, würde im Moment aber nicht fahren. Anschläge etc. kündigen sich nicht durch eine wahrnehmbare Stimmungslage an, aber die allgemeine, politische Situation legt nahe, eine solche Gefährdung für wahrscheinlich zu halten. Ich hätte innerhalb der letzten sechs Monate nicht gebucht und wenn ich es doch getan hätte, würde ich jetzt stornieren. Marsa Alam halte ich zwar für etwas weniger problematisch, aber ich würde mir etwas ganz anderes suchen. Ich sehe dabei durchaus die Problem- auf den Kanaren sind die Wassertemperaturen noch etwas frisch, ebenso am Mittelmeer und Alternativen wie die Karibik oder Thailand sind etwas teurer.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?