Wer reist beruflich?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe Korlae,

auf reisefrage.net soll Reisenden die Möglichkeit geboten werden Fragen zu ihrer Reiseplanung zu stellen. Deine Frage mag interessant ziehlt aber leider eher auf Ratschläge zur richtigen Berufswahl ab, als auf eine konkrete Reise. Bitte achte in Zukunft etwas besser darauf, dass deine Fragen zum Thema der Plattform passen, sonst muss ich sie leider löschen.

Vielen Dank für dein Verständnis und liebe Grüße,

Anna vom reisefrage.net-Support

8 Antworten

Piloten und Flugbegleiter... Gerade bei Langstreckenflügen ergeben sich durch vorgeschriebene Pausen meist mehr oder weniger lange Aufenthalte am Zielort (auch abhängig von Airline und Flugpan), so dass man dadurch duraus die Möglichkeit hat, etwas von der Welt zu sehen. Eine bereits abgeschlossene Ausbildung erhöht übrigens deine Chancen bzw. sind bei manchen Airlines Voraussetzung, wenn du dich als Flugbegleiter ausbilden lassen willst. Eine Pilotenausbildung ist natürlich nochmal ein ganz anderes Kaliber...

Auch darüber hinaus gibt es unzählige weitere Möglichkeiten, ob das nun im Tourismus direkt ist oder über einen ganz anderen Beruf, der sich seites der Firma ins Ausland führt... Hotelfach fällt mir noch ein, da bist du zwar nicht unbedingt ständig auf Achse, doch beruflich steht dir letztlich (fast) die ganze Welt offen.

Sage mal, wie alt bist du eigentlich?

Wenn du noch ein paar Jährchen vor dir hast, dann ab in die Tourismusbranche. Da kannst du solange reisen und durch fremde Länder turnen, bis du Sehnsucht danach bekommst, endlich mal ein "zu Hause" zu bekommen. Ich habe davon zwei liebe Kandidaten im Freundeskreis, ein Animateur, eine Reiseverkehrskauffrau... die haben es beide echt geliebt, ständig/immer rund um den Globus unterwegs zu sein.

Aber seit einigen Jahren freuen sich beide, dass sie in Berlin ein schönes zu Hause gefunden haben und dort ein ganz normales Leben führen. Ihre Reisejahre fanden sie klasse, aber ab einem bestimmten Alter hatten sie einfach auch Lust auf eine Familie etc. Und das ist natürlich mit so einem Reise-Leben nur schwer vereinbar. Hat alles seine Vor- und Nachteile - im Leben!:-)

Hallo Korlae,

es sind längst nicht nur die klassischen Berufe aus dem Bereich Tourismus, in denen man reisen kann. Sondern viele andere Berufe auch wie Journalisten, Ärzte oder andere Hilfskräfte die Auslandseinsätzen nachgehen. Auch Ingenieure sind oft im Ausland oder andere Angestellte einer Firma, die Geschäftsbeziehungen ins Ausland haben. Und nicht jede berufliche Reise ist als angenehm zu betrachten, weil sie oft mit Widrigkeiten verbunden ist. Schau dir einfach mal die Ärzte an, die in Afrika unter Extrembedingungen arbeiten.

Berufe mit Reisetätigkeit hören sich vielleicht jetzt schön für dich an, aber du solltest auch bedenken, dass du einen eher unruhigen Lebenswandel führst, oft aus dem Koffer lebst, vielleicht deine Freunde nicht oft siehst oder es auch schwierig sein kann, eine Beziehung zu führen, wenn du alle paar Monate an einem anderen Ort bist. Ob sich das immer so angenehm darstellt, stelle ich in Frage.

LG vom Polarfuchs

Früher bin ich teils beruflich ununterbrochen - das war Absicht - und teils zumindest häufig auf Reisen gewesen, was heute glücklicherweise nicht mehr sein muss.

Handelsvertreter verreisen sehr viel. Sie sind praktisch immer auf Achse. Fernfahrer aber auch, such Dir was aus!

Hochseekapitäne und die gesamte Belegschaft von Kreuzfahrtschiffen - Soldaten "reisen" auch ab und zu - sind wir hier bei der Sendung mit der Maus?

:-)

0

Eine Berufsgruppe fehlt noch: Die Politiker. Und die reisen dann erst noch auf Kosten des Steuerzahlers. Weiter reisen beruflich noch:

  • Sindbad der Seefahrer
  • See- und Luftpiraten (z.B. Long John Silver)
  • Waffenhändler
  • Schmuggler
  • Berufserben
  • Geheimagenten
  • Kosmo- und Astronauten
  • Jetsetter
  • Jumbo
  • Quack der Bruchpilot
  • Jules Vernes Protagonisten
  • Rockstars
  • Mitglieder eines Königshauses
  • Fliegende Holländer

Musiker reisen auch oft beruflich ;-)

0

Unter anderem - wie der Name schon sagt - Reiseleiter, Reisebusfahrer, etc.

Was möchtest Du wissen?