Wer kennt sich mit indischen Tempeln aus und kann mir einen Rat geben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vorschriften sind u.a. Schuhe ausziehen, Schultern und Knie bedeckt. In manchen Tempel muß man sogar den Kopf bedecken. Hast du nix dabei, wird dir von den Tempelwächtern eine Kopfbedeckung verpaßt. Wie miablue schon schreibt, gibt es auch einige Tempel in die wir Nichtgläubigen nicht hinein dürfen. Das steht dann aber oft schon in den Reiseführern drin oder vor Ort wird einem das dann sofort mitgeteilt. In Jain-Tempel darfst du auch nix aus Leder tragen, d.h. Gürtel, Geldbeutel etc. Das muß man vorher abgeben oder eben im Auto lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
olivia50 14.07.2011, 08:40

Gut zu wissen - danke für die gute Antwort!

0

Deine Frage ist hier auf kleinem Raum fast nicht zu beantworten. In Indien gibt es unendlich viele verschiedene Tempel mit unterschiedlichen Empfehlungen, Vorschriften und Restriktionen entsprechend der verschiedenen Religionen und Glaubensrichtungen. Viele Hindutempel kann man auch als Nichtgläubige besuchen, einige der grossen Tempel (z.Bp in Orissa) hingegen nicht. Ich empfehle deiner Freundin, sich einen guten und ausführlichen Indienführer zu kaufen, vor allem wenn sie ja länger bleiben will. Darin finden sich meist alle für Tempelbesichtigungen nötigen Angaben. Sie kann so auch schon im Voraus bestimmte für sie wichtige Tempel aussuchen, die sie dann besuchen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
olivia50 09.07.2011, 14:24

Das ist eine gute Idee - danke für den Tipp!

0

Ja, man kann die Tempel in der Regel einfach so besichtigen. Man sollte sich die Schuhe ausiehen und es ist üblich, dass man dem Tempel eine Kleinigkeit spendet. Als Tipp: Ich fand den Tempel Galta in Jaipur sehr schön. Es ist eine in den Fels gebaute und von Affen besiedelte Tempelanlage. Das ganze liegt etwas ausserhalb von Jaipur. Ich weiss nicht ob da auch ein Bus hinfährt, im Zweifelsfall kann man ein Taxi nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann und man kann auch am Tempelleben teilehmen.

Die zu beachtende Dinge wurden schon genannt, bzw. sind Deiner spirituellen Freundin sicherlich auch nicht unbekannt.

Eine sehr schöne Erfahrung habe ich in Udaipur gemacht, ich als völlig unspiritueller (ganz egal welchen Glaubens) Mensch habe mich in Udaipur am Vormittag über zwei Wochen hinweg im Haupttempel eingefunden! Das passte gut nach meinem frühen Yogakurs, ein Tee danach und bereits nach dem ertsen Mal im Tempel hatte ich Feuer gefangen, es war einfach nur schön und unkompliziert, es wurde gesungen, getanzt, unter Frauen und dann wars auch wieder gut: Es war zumindest scheinbar einfach und echt, und nur so hatte ich die Gelegenheit zu diesem für mich völlig überaschendem Erlebnis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?