Wer kennt sich mit den Stierkampftraditionen in Spanien gut aus und kann meine Frage beantworten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Stierkämpfe in der Art wie die eigentliche corrida de toros (also was hier allgemein unter Stiekampf verstanden wird) gibt es in Spanien nicht ohne dass der Stier getötet wird, Auch in Frankreich nicht, nur in Portugal wie schon RomyO richtigerweise schreibt. Es gibt aber verschiedene, teils regionale Stierspiele. Die Interessantesten sind die recortadores, eine sehr akrobatische Geschichte (google mal danach, da findest du viele Bilder) - In Südfrankfreich gibt es die cocardière, wo junge Burschen spielerisch versuchen dem Tier Papierblumen vom Kopf zu holen. Beide Arten sind unblutig und haben mit Stierkampf in dem Sinn nichts zu tun.

Dann gibt es noch örtlich in Spanien Strassenfeste wo Stiere dabei sind, manchmal ist der Stier angebunden, es wird mit Pfeilen auf ihn geschossen und ähnlichen Unsinn. Diese "Spiele" sind absolut gefährlich wenn man die Tiere nicht kennt und selbst hartegesottene Stierkampfanhänger wie auch Toreros lehnen diese Dinge wegen Tierquälerei ab. Führend sind dabei übrigens die Katalanen, die den "richtigen" Stierkampf ja bekanntlich verboten haben, dies allerdings aus polititschen Gründen. Im gleichen Atemzug wurde dabei die Jagd nach geschützten Vögeln wieder erlaubt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

in Portugal wird der Stier während des Kampfes nicht getötet. Er steht aber Ängste durch und wird verletzt .... Es ist also durchaus eine blutige Angelegenheit.

Falls es in Spanien auch die Kämpfe ohne Töten in der Arena geben sollte, bedeutet dies aber trotzdem, dass das Tier wie in Portugal, NACH dem Kampf sowieso getötet wird.

Aus meiner Tierschützer-Sicht macht es die Sache auch nicht besser ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

besser nach Südfrankreich- Nimes zum Beispiel, dort gibt es neben dem Stierkampf nach spanischen Regeln auch den Course á la cocarde/Course libre und bei Bordeaux auch den Course landaise. Wenn auf der tafel "Mise á mort" steht, dann ist es wie in Spanien (mit Ausnahme Kataloniens), der Stier wird also getötet.

Der spanische Stierkampf soll in Frankreich demnächst verboten werden, eine Gesetzesänderung ist in Arbeit.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe schon gehört, dass es das in Südfrankreich gibt (und gar nicht in Spanien).
Vielleicht neuerdings auch in der Region Barcelona.
Mehr weiss ich leider nicht, aber du bekommst hier sicher noch weitere Antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?